Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Niedersächsisches Forstamt Dassel

Ausbildung

Ausbildung im Niedersächischem Forstamt Dassel

Ausbildung zum Forstwirt/Forstwirtin

 

Die Ausbildung zum Forstwirt/Forstwirtin erfolgt in der Revierförsterei Eschershausen

bei Uslar. Jährlich erfolgt die Einstellung von zwei Auszubildenden. Beginn des Ausbildungsjahres ist der 01. August.

 

Ausbildungszeit

 

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel drei Jahre. Mindestvoraussetzung hinsichtlich der schulischen Vorbildung ist der Hauptschulabschluss.

 

Auswahlverfahren

 

Der Einstellung geht ein eintägiger Eignungstest voraus, der sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen setzt. Der Eignungstest wird

für mehrere Ausbildungsforstämter zentral durchgeführt.

 

Berufsbild, Ausbildungsvergütung, Berufsaussichten

 

Zum Berufsbild des Forstwirts gehören neben der Holzernte, Kulturbegründung, Zaunbau, Jungwuchspflege und Wertästung. Aber auch Aufgaben in den Bereichen

Naturschutz und Umweltbildung können von Forstwirten wahrgenommen werden.

Eine Qualifizierung zum Führer von Forstmaschinen ist möglich.

Die Berufsschule wird als Blockunterricht ebenso wie die überbetriebliche Ausbildung an dem Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum in Seesen/OT Münchehof erteilt.

Die Ausbildungsvergütung beträgt monatlich rd. 800 – 900 € (Bruttogehalt).

Die beruflichen Perspektiven ausgebildeter Forstwirte sind ausgesprochen gut.

 

Bewerbungen

 

Bewerbungen sind direkt an das Nds. Forstamt Dassel zu richten.

 

Ausbildung von Forstinspektoren – Anwärtern/innen, Forstreferendaren/innen

 

Das Forstamt Dassel bietet auch Vorbereitungsplätze für die Laufbahnen des gehobenen und höheren Forstdienstes. (Nähere Informationen beim Nds. Ministerium für den ländlichen Raum, Landwirtschaft und Verbraucherschutz).