Berufswelt Wald

Berufsausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin

Arbeitsplatz Wald: Forstwirt/Forstwirtin - eine gute Entscheidung

Der Beruf des Forstwirtes/der Forstwirtin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die vielseitige Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.

 

Forstwirte/Forstwirtinnen arbeiten mit und in der Natur. Sie führen die Arbeiten weitestgehend selbstständig und eigenverantwortlich aus. Das verlangt Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. Das Pflanzen neuer Wälder, Pflege und Schutz des Waldes gehören genauso zu den Aufgaben eines Forstwirtes/einer Forstwirtin wie die Ernte des umweltfreundlichen, nachwachsenden Rohstoffes Holz. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Arbeit mit der Motorsäge. Auch Naturschutzarbeiten an Waldrändern, Gewässern und Biotopen führen Forstwirte/Forstwirtinnen aus.

 

 

Ein Blick hinter die Kulissen!

Einen ersten Eindruck von der Forstwirtausbildung kannst du dir unter www.forstwirt-werden.de verschaffen. In einem kurzen Film zeigen dir Auszubildende ihre Arbeit als Forstwirt/Forstwirtin.

Teamarbeit ist Trumpf

 

 

  

 

 

 

 

 

“Wir sind ein eingespieltes Team und arbeiten als Gruppe. Wir verstehen uns super und ich finde es klasse, jeden Tag mit netten Leuten zusammen zu arbeiten!“

Hier findest du deinen Ausbildungsplatz

Die Niedersächsischen Landesforsten stellen jedes Jahr über 30 Auszubildende ein, die den Beruf des Forstwirtes/der Forstwirtin erlernen. Ausgebildet werden die Azubis in 15 Ausbildungsforstämtern, die in ganz Niedersachsen verteilt sind.   

Einstellungstermin für Auszubildende zur Forstwirtin/zum Forstwirt ist jedes Jahr der 1. August.

Das Bewerbungsverfahren findet ein Jahr vor Einstellung statt. Etwa ab August sind die Ausschreibungen der Ausbildungsplätze für das nächste Jahr in der Regionalpresse oder auf unserer Homepage zu finden.  

 

Für die geeigneten Bewerberinnen und Bewerber steht ein Einstellungstest an. Dieser findet an einem einheitlichen Termin statt: für die Ausbildungsforstämter im Norden im jeweiligen Forstamt und für die Ausbildungsforstämter im Süden Niedersachsens im Nds. Forstlichen Bildungszentrum Münchehof.  

Der Test gliedert sich in einen schriftlichen Teil mit den Schwerpunkten:

  • Fachrechnen und technisches Verständnis
  • Allgemeinwissen
  • Lesekompetenz und Textverständnis

sowie einen praktischen Teil.

Anschließend findet ein persönliches Bewerbungsgespräch statt.

Wir machen Schule – NFBz Seesen-Münchehof

Die Ausbildung erfolgt im „Dualen System“; d.h., die betriebliche Ausbildung findet im örtlichen Forstamt statt, der Berufsschulunterricht sowie die überbetriebliche Ausbildung einschließlich der Prüfungen in unserem Forstlichen Bildungszentrum.

 

Alle Auszubildenden der NLF und vieler anderer Betriebe erlernen im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum (NFBz) in Seesen-Münchehof am Harz überbetrieblich besondere Fähigkeiten und Spezialkenntnisse, um ihren Beruf erfolgreich und sicher ausführen zu können.

Der Berufsschulunterricht während der betrieblichen Ausbildungszeit wird als Blockunterricht durchgeführt. In dieser Zeit können die Auszubildenden im NFBz übernachten und werden hier auch voll verpflegt. 

Was wir dir bieten

Du erhältst bei den NLF eine dreijährige fundierte Ausbildung in einem interessanten Beruf mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeiten.

Die Bezahlung erfolgt nach TVA-Forst .

 

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung winkt außerdem eine Prämie!

Im Rahmen der Ausbildung werden interessierten Auszubildenden Fortbildungen im Ausland im Rahmen des Leonardo-da-Vinci Projektes angeboten.

Nach der Ausbildung und mit einigen Jahren Berufserfahrung gibt es neben der Möglichkeit einen Meisterlehrgang zu besuchen, auch Angebote sich zum Forstmaschinenführer oder zur Fachkraft für Baumpflege weiterzuqualifizieren.

Eine kurze Zusammenfassung aller wichtigen Infos zur Forstwirtausbildung findest du im Merkblatt über die Berufsausbildung zum Forstwirt/zur Forstwirtin.

 

 

  |  

Kontakt

Hier findest du alle Ausbildungsforstämter der Niedersächsischen Landesforsten.

 

 

Für allgemeine Fragen zur Ausbildung in den NLF stehen dir unsere Ausbildungsberater im NFBz gern zur Verfügung:

 

Hans Ulrich Stolzenburg

Tel.: 05381-9850-11

Hans-Ulrich.Stolzenburg(at)nfbz.niedersachsen.de

 

Dr. Karl Schumann

Tel.: 05381-9850-12

Karl.Schumann(at)nfbz.niedersachsen.de

 

 

Für Bewerbungen im Privatwald informiere dich auf der Homepage der Landwirtschaftskammer  http://www.lwk-niedersachsen.de

Check Deine Voraussetzungen:

Du hast mindestens einen Hauptschulabschluss?

Du bist handwerklich und technisch geschickt und hast Freude an der Arbeit im Freien?

Du begeisterst Dich für die Natur und verstehst biologische Zusammenhänge?

Du arbeitest gern im Team?

Gesundheit und körperliche Fitness sind für Dich selbstverständlich?

Du bist verantwortungsbewusst, zuverlässig und selbstständig?

 

Wenn Du die Fragen mit Ja beantworten kannst, hast Du beste Voraussetzungen, Forstwirt/in zu werden!