Niedersächsisches Forstamt Harsefeld

Die letzte Ruhestätte im Wald

FriedWald - Die letzte Ruhestätte im Wald

Eine Urnenbeisetzung im Wald am Fuße eines schönen Baumes ist nicht nur für Diejenigen gedacht, die sich eine Grabstelle in der Natur wünschen. Oft ist niemand mehr da oder die Angehörigen zu weit entfernt, um die Grabstelle auf dem Friedhof zu pflegen. Hier im Friedwald gibt es keine Grabpflege, und doch kann die letzte Ruhestätte jederzeit aufgesucht werden. Immer mehr Menschen suchen sich zu Lebzeiten " ihren " Baum aus, damit geben sie sich selber eine ruhige Gewißheit über die letzte Ruhestätte und nehmen den Angehörigen eine Sorge ab.

FriedWald Buxtehude

Die Blätter der mächtigen Buchenkronen rauschen leise im Wind, ein Wanderweg führt an Hügelgräbern unserer Vorfahren vorbei, Waldesstille umgibt den Besucher. Nah bei der Stadt Buxtehude gelegen, in der unmittelbaren Nachbarschaft zum größten und berühmtesten Obstanbaugebiet Europas, dem Alten Land am Rande der Elbmarschen, liegt der Friedwald Buxtehude im Neukloster Forst. Der Neukloster Forst gilt als der vorratsreichste und naturnächste Wald auf der Stader Geest. Ursprünglich diente der Wald im Neukloster Forst als Hutewald der Versorgung von Schweine- und Rinderherden. Später haben Generationen von Förstern den Neukloster Forst zu dem jetzt typischen Waldbild entwickelt und gepflegt. Weitere Informationen finden Sie hier.

FriedWald Bremer Schweiz

Das Gebiet der Bremer Schweiz, in dem der gleichnamige FriedWald angesiedelt ist, wird eingerahmt von dem Flüsschen Lesum im Süden, der Weser im Westen, dem Waldgebiet Düngel im Norden und der Straße nach Bremerhaven im Osten. Aufgrund ihrer vielfältigen Natur, von Landschaftsschutzgebieten über hügelige Geestlandschaften bis hin zu Wiesen-, Wälder- und Heideflächen, gilt die Bremer Schweiz als die schönste Gegend im Umland von Bremen. Inmitten dieser idyllischen Landschaft im Revier „Schmidts Kiefern“ liegt der FriedWald Bremer Schweiz. Weitere Informationen finden Sie hier.

FriedWald Bremervörde

Im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks, zwischen den Hansestädten Hamburg und Bremen liegt der FriedWald Bremervörde. Das Waldgebiet für Naturbestattungen ist eingebettet in eine abwechslungsreiche Geestlandschaft und besticht durch seine zahlreichen Moore. Heimat des Bestattungswaldes ist das 33 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Waldgebiet „Höhne“ bei Bremervörde. Buchen und Eichen prägen das Bild dieser noch überwiegend unzersiedelten, norddeutschen Landschaft. Charakteristisch sind die Hügelgräber und die vielen Moorgebiete, die die „Höhne“ umgeben. Besonders in den Morgenstunden, wenn sich die Moore in einen sanften Schleier von Nebel und Morgentau hüllen, eröffnet sich ein ganz besonderer Blick. Weitere Informationen finden Sie hier.

FriedWald Cuxland

Im Herzen des Landkreises Cuxhaven, unweit vom Luftkurort Bad Bederkesa und der Stadt Bremerhaven, liegt zwischen Mooren und Seen eingebettet der FriedWald Cuxland.

Die Region um Bad Bederkesa sowie die Wälder sind historisch geprägt: Hundertjährige Buchen empfangen die Besucher bereits beim Erreichen des Kührstedter Holzes, welches den knapp 22 Hektar großen FriedWald Cuxland beheimatet.

 

Der großzügige Parkplatz liegt auf einer historischen Trift, die die Menschen früher als Handelsweg und für den Viehtrieb nutzten. Auch hier bilden mächtige Buchen einen angemessenen Rahmen und laden Sie zu einem Spaziergang entlang des FriedWald Cuxland ein.

 

Informationen finden Sie hier 

Wenn Sie sich für den Friedwald interessieren oder an einer Waldführung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an die 

FriedWald GmbH

Im Leuschnerpark 3 

64347 Griesheim

Telefon 06155- 848100

Im Internet finden Sie Informationen unter http://www.friedwald.de

  |  
Übersichtskarte Forstamt Harsefeld

Niedersächsische Landesforsten
Niedersächsisches Forstamt Harsefeld
Am Amtshof 1
21698 Harsefeld

Tel. 04164 - 8193-0
Fax 04164 - 8193-55
mailto:Poststelle(at)nfa-harsefld.niedersachsen.de

www.landesforsten.de/harsefeld