Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

FriedWald-Standorte in den Niedersächsischen Landesforsten

FriedWald - eins mit der Natur

Die naturverbundene Form der Bestattung

Viele Menschen wünschen sich eine individuelle, naturnahe Form der Bestattung. Hier bieten die FriedWälder eine interessante Alternative zu normalen Friedhöfen. Stimmungsvolle Naturidylle mit einem Hauch von Wildnis gewährleistet Pietät und das Gedenken an die Verstorbenen ebenso wie ein Friedhof - nur eben anders.

 

 

 

In den ausgesuchten, landschaftlich reizvollen Waldstücken wird die Asche der Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Grabsteine, Einfassungen oder ähnliches sind dort nicht zu finden. Am Baum wird lediglich eine kleine Plakette mit einer Nummern- und Buchstabenkennzeichnung angebracht. Auf Wunsch können auf einer Namenstafel auch Initialen, Familienname sowie Daten des Verstorbenen eingraviert werden. Die Grabpflege übernimmt die Natur.

 

Interessierte haben die Wahl zwischen Familien-, Freundschafts- und Gemeinschaftsbäumen. Bei den beiden ersten Varianten können Sie selbst entscheiden, wer die bis zu zehn Grabstellen unter dem ausgewählten Baum bekommt. Bei Gemeinschaftsbäumen werden die Grabstellen einzeln vergeben, auch hier sind es bis zu zehn pro Baum.

 

Gern wird die Möglichkeit wahrgenommen, sich den Baum für die eigene Grabstelle schon zu Lebzeiten auszusuchen. Führungen durch einen FriedWald sowie Informationsveranstaltungen werden regelmäßig von uns in Zusammenarbeit mit der FriedWald GmbH angeboten. Weitere Informationen und Anschriften der Ansprechpartner entnehmen Sie bitte den Seiten des jeweiligen FriedWald-Standortes.