Niedersächsisches Forstamt Ahlhorn

Aktuelles

NDR berichtet über Teichwirtschaft Ahlhorn

Am Mittwoch, den 21. Dezember um 18.15 strahlt der NDR einen längeren Beitrag über die Teichwirtschaft Ahlhorn aus. Ein Kamerateam begleitete die Teichwirte über ein Jahr bei allen Arbeiten.

Wer sich den Bericht nicht an dem Tag anschauen kann, gehe danach einfach in die NDR-Mediathek.

Kulturfrauen aus der Region geehrt

(Ahlhorn) Sieben ehemalige Kulturfrauen aus der Region wurden am 15. April 2016 mit einem kleinen Festakt im Forstamt Ahlhorn geehrt. Die Arbeit der Kulturfrauen – wie diese Waldarbeiterinnen auf Zeit – genannt wurden, begann nach dem Krieg. Zum Teil in großen Gruppen forsteten sie die enormen Freiflächen wieder auf, die durch Übernutzung der Wälder bereits während des Krieges und in der Zeit bis 1948 entstanden. Allein in Niedersachsen waren rund 140.000 ha Kahlschläge im Harz, Solling, der Lüneburger Heide und in Weser-Ems wieder aufzuforsten, was bis etwa 1955 dauerte. Aber auch die anschließende Pflege dieser Pflanzungen, die Arbeit in den damals noch zahlreichen forsteigenen Pflanzgärten und die Wiederaufforstungen nach dem verheerenden Sturm von 1972 lagen vielfach in den Händen von Saison-Waldarbeiterinnen. „Sie stehen heute stellvertretend für die vielen Frauen, die meist bescheiden und im Hintergrund einen wichtigen Beitrag dazu geleistet haben, dass sich unsere Wälder heute in einem so guten Zustand präsentieren“, würdigte Forstamtsleiterin Regina Dörrie diese Leistung. Gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der Oldenburgischen Landschaft, Ernst-August Bode, enthüllte sie eine Gedenktafel für die Kulturfrauen, die anschließend mit Linden umpflanzt wurde. >> mehr

 

 

  |  
Übersichtskarte Forstamt Ahlhorn mit Revierförstereien

 

Niedersächsisches Forstamt Ahlhorn

Vechtaer Straße 3

26197 Ahlhorn

 Tel:   0 44 35 - 93 07 0

Fax:  0 44 35 - 93 07 55

Mail:  

Poststelle(at)nfa-ahlhorn.niedersachsen.de