Holz

Holzverkauf

Die Vermarktung des geschlagenen Holzes ist überwiegend Aufgabe der Forstämter. Großkunden werden zusätzlich direkt vom Sachgebiet Holzverkauf in der Betriebsleitung der Niedersächsischen Landesforsten betreut.

Besonders seltene Hölzer und gute Qualitäten werden auf forstamtsübergreifenden Submissionen oder Versteigerungen angeboten.

 

In den Niedersächsischen Landesforsten wird die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR) ab dem 01.01.2015 mit folgenden Ausnahmen verbindlich eingeführt:

 

1. RVR Anlage VI-d Sektionsraummaß für Industrie- und Energieholz

Das Raumübermaß beträgt grundsätzlich 4%. Der Empfehlung zusätzlicher Abzugswerte wird nicht gefolgt.

 

2. RVR Anlage VII Rindenabzugswerte

Die Rindenabzugswerte der RVR werden nicht angewendet. Es gilt die Rindenabzugstabelle der NLF mit eigenen Rindenabzügen in Abhängigkeit von Holzart und Stärkeklasse. Link zur Rindenabzugstabelle im PDF-Format

Da die RVR einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unterliegt, um auch zukünftigen Anforderungen der Forst- und Holzwirtschaft zu genügen, wird über die Verlinkung zum RVR-Gesamtdokument (Internetseite www.rvr-deutschland.de) auf den jeweils neusten Stand der RVR verwiesen.

 

Der Verkauf erfolgt auf der Grundlage der
Verkaufs- und Zahlungsbedingungen für die Holzverkäufe der Anstalt Niedersächsische Landesforsten (HVZ)  - Stand 1. Januar 2015.

 

Die Holzverkaufs- und Zahlungsbedingungen erhalten Sie als Broschüre bei

 

In allen Fragen des Holzeinkaufs unterstützt und berät Sie die

Abteilung Produktion und Markt

in der

Betriebsleitung der Niedersächsischen Landesforsten:

 

Niedersächsische Landesforsten

Betriebsleitung

Husarenstraße 75

38102 Braunschweig

Poststelle(at)nlf.niedersachsen.de

 

Holzverkauf Nord:

  • Henry Haase
    Tel.: 0531 - 1298-130
  • Karsten Meinecke
    Tel.: 0531 - 1298-131

Holzverkauf Süd:

  • Dr. Ingrid Beitzen-Heineke
    Tel.: 0531 - 1298-140
  • Eiko Spellerberg
    Tel.: 0531 - 1298-141
  |