Niedersächsisches Forstamt Saupark

Jagdangebote

Forstamt Saupark vergibt Ende Oktober 2017 Abschüsse von starken Muffelwiddern der oberen Altersklasse

Das Forstamt Saupark vergibt in diesem Herbst im Rahmen der Beteiligung privater Jäger im Mauerpark unter anderem den Abschuss stärkerer Muffelwidder der oberen Altersklasse. Die weiteren Bedingungen können beim Forstamt unter Tel 05041-9468 – 27 (Herr Meyer) erfragt werden

 

Die Jagdflächen des Forstamtes umfassen ca. 7.500 ha und teilen sich in zwei unterschiedliche Kategorien:

 

Freie Wildbahn

Auf den Höhenzügen des Großen Deisters und des Osterwaldes ca. 6.300 ha;

vorkommende Wildarten: Rotwild, Schwarzwild und Rehwild.

 

Saupark

1.200 ha von einer Mauer umgeben, altes Königlich Hannoversches Hofjagdrevier;

vorkommende Wildarten: Damwild, Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild.

 

 

Jagdmöglichkeiten:


.

 

Einzeljagd

Trophäenträger von Rot-, Dam- Muffel- und Schwarzwild auf Anfrage; alle Wildarten bieten z. T. hochkapitale Trophäen, Jagd auf geringere Trophäenträger ist jedoch ebenfalls möglich.

Einzeljagd auf Rehböcke und weibliches Wild aller Wildarten bieten wir nicht an.

 

Wildvermarktung ausschließlich über unseren Vertragspartner Wildhandel König am Jagdschloss (Telefon: 0 50 41/64 04 45).

 

 

 

 

  |