Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Niedersächsisches Forstamt Reinhausen

Kurzinformationen und Kenndaten

Waldbewirtschaftung im Einklang mit der Natur

 

 

Holzbodenfläche

Landeswald:                              7.200 ha Holzboden

96 Betreuungsforsten mit          10.400 ha Holzboden

 

Ausdehnung

Süden/Südosten: Landesgrenzen Hessen und Thüringen

Norden: Osterode und nördlich von Northeim, Westen: A 7 und Osten: Harz

Das Forstamt liegt damit in den Landkreisen Göttingen, Northeim und Osterode.

 

Wuchsbedingungen

1/3 Kalk- Rötstandorte, 2/3 Mittlerer und Unterer Buntsandstein

Die meisten Standorte weisen mehr oder weniger starke Lößauflagen auf.

 

Baumartenverteilung im Staatswald

Holzvorrat, -zuwachs und Nutzung im Staatswald

Holzvorrat                 =  360 m³ je Hektar, das entspricht über 2,5 Mio. m³ absolut.

Jährlicher Zuwachs    =   11,6 m³, das entspricht 85.000 m³ auf der Staatswaldfläche.

Jährliche Nutzung      =   10 m³, das entspricht 75.000 m³.

 

Ökonomie

In der Produktgruppe „Forstwirtschaft“ wurde in den letzten Geschäftsjahren ein Reingewinn von 100 €/Hektar erzielt.

 

Organisation

Siehe Organigramm des Forstamtes

 

 

zurück