Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Niedersächsiches Forstamt Ankum

Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen im Nds. Forstamt Ankum

Bodenabbauten beeinträchtigen den Naturhaushalt und das Landschaftsbild
Anerkannte Kompensationsflächen mit hohem Aufwertungspotenzial im Nds. Forstamt Ankum

Als Eingriff in Natur und Landschaft gelten nach Naturschutzrecht Veränderungen, die die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes oder das Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen.  Der Verursacher derartiger Eingriffe ist verpflichtet, unvermeidbare Beeinträchtigungen auszugleichen (Ausgleichsmaßnahme) oder in sonstiger Weise zu kompensieren (Ersatzmaßnahme).                                                                                                        Das Forstamt bietet geeignete Flächen für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen mit hohem Aufwertungspotenzial.   

Aktuell können wir Eingriffsverursachern Kompensationsmöglichkeiten im vom Landkreis Grafschaft Bentheim und vom Landkreis Emsland anerkanntem Kompensationsflächenpool Heidfeld empfehlen.

 

Weitere Informationen  finden Sie hier

 Kompensationsflächenpool Heidfeld

 

Ansprechpartner:

Björn Staggenborg, Tel. 05462-8860 21