Niedersächsisches Forstamt Harsefeld

Naturdienstleistungen

Kompensationsflächenpool "Holzurburger Moor"

Moorfrösche während der Paarung (H.-J. Kelm)
Unsere Broschüre "Das Moor lebt auf"

Die Niedersächsischen Landesforsten als Partner

In Zusammenarbeit mit den zuständigen Naturschutzbehörden übernehmen die Niedersächsischen Landesforsten Ihre Pflichten zur Kompensation umfassend. Die Kompensationsflächenpools sind so ausgestattet, dass sehr verschiedene Schutzgüter kompensiert werden können. Dies gilt nicht nur für die Beanspruchung von Waldflächen sondern ausdrücklich auch für Eingriffe in Schutzgüter der offenen Landschaft.

 

Ihre Vorteile:

  • Wir helfen die Planungen rechtssicher zu realisieren
  • Wir gehen in Vorleistung und sparen damit Vorbereitungszeit
  • Wir entlasten von den Risiken des Flächenerwerbs
  • In Abstimmung mit der Naturschutzbehörde garantieren wir eine hohe  Aufwertungsqualität
  • Wir weisen den Erfolg unserer Maßnahmen regelmäßig nach
  • Wir stehen für Verlässlichkeit und Naturbezogenheit
  • Wir helfen Ihnen gern bei Ihrer Öffentlichkeitsarbeit

  

Ausgleichs- und Kompensationsflächen im Landkreis Cuxhaven

Das Niedersächsische Forstamt Harsefeld hat gemeinsam mit der Naturschutzbehörde des Landkreises Cuxhaven nordöstlich von Bad Bederkesa den "Kompensationsflächenpool Holzurburger Moor" eingerichtet. Das Gebiet umfasst 117 Hektar. Alle Flächen sind Eigentum der Niedersächsischen Landesforsten.

  

 

Unsere Broschüre

"Das Moor lebt auf" - Ausgleichsflächen in Holzurburg am Bederkesaer See 

gibt einen detaillierten Überblick und steht als Download im PDF Format zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Aktuelles

Bolle aus der Geestland-Rundschau

Jagdhund Bolle berichtet in der Geestland-Rundschau über die aktuellen Ereignisse im Holzurburger Moor 

Ausgabe 04/2018 – „Bolle und die Frage: Was ist eigentlich eine PSA?“

Im Holzurburger Moor kamen drei Forstwirte mit Freischneidegeräten zum Einsatz. Dafür brauchte Bolle eine PSA. Was das ist und warum diese Geräte zum Einsatz kamen, darüber berichtet Bolle im nachfolgenden Artikel. Bitte hierfür das pdf-Dokument „Geestland_Rundschau_04_2018“ klicken.

 

Ausgabe 03/2018 - „Bolle und der Brackenwohlfühlort“

Das Jahr 2017 war nicht nur besonders niederschlagsreich sondern auch hinsichtlich der Niederschlagsverteilung „anders“ als in den Jahren zuvor. Bolle erklärt mit seinen Worten die entsprechenden Zusammenhänge. Bitte hierfür das pdf-Dokument „Geestland_Rundschau_03_2018“ klicken.

 

Möchten Sie noch mehr über diese Thematik erfahren? Wir haben Ihnen nachfolgend detaillierte Auswertungen zum Download zusammen gestellt.

Bitte hierfür das pdf-Dokument „Wetterdaten_2017_Revierförsterei_ Holzurburg“ klicken

Ansprechpartner

Anprechpartner für Naturdienstleistungen im Forstamt Harsefeld

 

Projektmanager Frank Zweers, Telefon 04164-8193-12

Frank.Zweers(at)nfa-harsefld.Niedersachsen.de  

  |  
Übersichtskarte Forstamt Harsefeld

Niedersächsische Landesforsten
Niedersächsisches Forstamt Harsefeld
Am Amtshof 1
21698 Harsefeld

Tel. 04164 - 8193-0
Fax 04164 - 8193-55
mailto:Poststelle(at)nfa-harsefld.niedersachsen.de

www.landesforsten.de/harsefeld