Niedersächsisches Forstamt Neuhaus

Naturschutz

Die gesamte Forstamtsfläche gehört zum Landschaftsschutzgebiet "Naturpark Solling-Vogler". Im Forstamtsbereich ausgewiesen sind sieben Naturschutzgebiete mit rund 370 Hektar Fläche, ein weiteres Naturschutzgebiet mit 260 Hektar ist geplant. Zwei Teilflächen sind als FFH-Gebiet (Flora-Fauna-Habitat) gemeldet.

 

Alte Einzelbäume, Ortswüstungen und Wölbäcker sind als Natur- und Kulturdenkmale aufgenommen.

 

Rund 2.600 Hektar sind besondere Schutzbereiche unterschiedlichster Bedeutung.

Funktionsstelle für Waldökologie und Naturschutz im Solling
(Forstämter Dassel & Neuhaus)
Eichenallee 21, 37603 Holzminden-Neuhaus

Kai Conrad Telefon: 0170-3300 954 

Ulrich Schlette Telefon: 05536-9502-24; 0171-5630543

Rund 20 Hektar Stillgewässer sind Brut-, Rast- und
NSG "Kleines Bruch", 130jähriger Birkenbestand auf Moorstandort
Fünf 250jährige Eichenalleen, angelegt von
Fürstenberger Allee im Winter, darüber im Frühjahr
  |  
Übersichtskarte der Revierförstereien

Niedersächsische Landesforsten

Forstamt Neuhaus

Eichenallee 21

37603 Holzminden-Neuhaus

05536/9502-0

Fax / 9502-55

poststelle(at)nfa-neuhaus.niedersachsen.de