Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Niedersächsisches Forstamt Ahlhorn

Naturschutzprojekte

Das Waldbauprogram LÖWE gewährleistet die Berücksichtigung der Belange des Waldnaturschutzes auf ganzer Fläche.

Daneben gibt es aber auch in zunehmendem Maße Waldnaturschutzprojekte, die von der Planung und den anstehenden Maßnahmen so umfangreich sind, dass sie sich vom normalen LÖWE-Waldnaturschutz, den jede Revierleiterin oder jeder Revierleiter im Rahmen der täglichen Arbeit umsetzt, abheben.

 

Eine Reihe der jüngeren Naturschutzprojekte im Forstamt Ahlhorn sind hier kurz dargestellt:

Ansiedlung des Fischadlers

  • Anlage von zwei Kunsthorsten in der Ahlhorner Wald- und Teichlandschaft
  • Projektzeitraum: 2012
  • Projektpartner: Vogelschutzwarte

Beweidung der Glaner Heide

  • Jährliche Beweidung des Naturschutzgebietes Glaner Heide
  • Das Gebiet ist auch Bodenschutzdenkmal (Steingräberfeld) auch genannt Glaner Braut
  • Beweidung mit Diepholzer Moorschnucken des Schäferhofes Teerling im Frühjahr und im Herbst
  • Aushieb von Faulbaum durch Jugendwaldeinsatz
  • Projektpartner: Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Oldenburg

Pestruper Gräberfeld - Pflege durch Schafbeweidung

  •  
    • Jährliche Beweidung des Naturschutzgebietes Pestruper Gräberfeld
  • Das Pestruper Gräberfeld ist gleichzeitig Bodendenkmal als eines der größten mitteleuropäischen Gräberfelder
  • Beweidung mit Diepholzer Moorschnucken des Schäferhofes Teerling im Frühjahr und im Herbst
  • Projektdauer: seit 2007 fortlaufend
  • Projektpartner: Untere Naturschutzbehörde und Denkmalschutzbehörde des Landkreises Oldenburg; Heimatverein Düngstrup; Naturpark Wildeshauser Geest
  • weitere Information:

Entschlammung von Stillgewässern

  • Entschlammung von fünf Stillgewässern verschiedener Größe in den Landkreisen Oldenburg und Cloppenburg
  • Ausbaggern und Materialabfuhr mit Dumpern
  • Projektzeitraum: 2011
  • Projektpartner: Untere Naturschutzbehörden der Landkreise Cloppenburg und Oldenburg

Ansprechpartner

Wenn Sie nähere Fragen zu diesen Projekten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Förster für Waldökologie:

 

Jörn Schöttelndreier

Telefon 04435-9307-21

Handy 0171-9781850