Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Niedersächsisches Forstamt Neuenburg

Naturschutzprojekte

Das Waldbauprogram LÖWE gewährleistet die Berücksichtigung der Belange des Waldnaturschutzes auf ganzer Fläche.

Daneben gibt es aber auch in zunehmendem Maße Waldnaturschutzprojekte, die von der Planung und den anstehenden Maßnahmen so umfangreich sind, dass sie sich vom normalen LÖWE-Waldnaturschutz, den jede Revierleiterin oder jeder Revierleiter im Rahmen der täglichen Arbeit umsetzt, abheben.

Eine Reihe der Naturschutzprojekte im Bereich des Forstamtes Neuenburg sind hier kurz dargestellt:

Schutz des Moorfrosches

  • Der BUND-Aurich hat die Moorfroschpopulation kartiert. Dabei wurde nach Möglichkeiten der Verbesserung des Lebensraumes gesucht.
  • Neue Laichgewässer wurden angelegt
  • Projektzeitraum: 2005-2006
  • Partner: BUND-Regionalgruppe Ostfriesland

Naturschutzgebiet Ochsenweide

  • Das Naturschutzgebiet Ochsenweide wird durch den Verschluss von Gräben weiter vernässt.
  • Die Öffentlichkeit wird durch Hinweisschilder über das Projekt informiert.
  • Projektdauer: ab 2004
  • Projektpartner: Landkreis Wittmund; NLWKN Aurich; Oldburg. Ostfries. Wasserverband (OOWV); Heimatverein Esens, NABU Wittmund
  • Lageplan und Wanderkarte der Ochsenweide zum Download

Weiterentwicklung der Ochsenweide

  • Extensive Beweidung der Grünlandflächen angrenzend an das Naturschutzgebiet.
  • Errichtung eines Aussichtsturmes
  • Projektzeitraum: ab 2000
  • Projektpartner: Verein Ochsenweide e.V. und Heimatverein Esens

Revitalisierung der Brookbäke am Hasbruch

  • Rückbau des Gewässers außerhalb des Hasbruch
  • Revitalisierung
  • Wiederherstellung der natürlichen Bachläufe
  • Projektzeitraum: 2006 bis 2010
  • Projektpartner: Naturschutzstiftung Oldenburg (Projektträger); Landkreis OL; Nieders. Landesforsten;
  • Projektförderer: Dt. Bundesstiftung Umwelt(DBU) und BINGO-Stiftung

Ansprechpartner

Wenn Sie nähere Fragen zu diesen Projekten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Förster für Waldökologie:

 

Jörn Schöttelndreier

Telefon 04435-9307-21

Handy 0171-9781850