Podcasts - Waldzeit

"Waldzeit" ist der Podcast der Niedersächsischen Landesforsten mit spannenden Reportagen über unsere Wälder - über Tiere und Pflanzen, die dort leben, über Menschen, die im Wald arbeiten und ihn schützen, und über Produkte, deren Rohstoffe im Wald entstehen.

 

Sie können den Podcast direkt auf dieser Seite anhören oder auf Ihren Rechner herunterladen. Wenn Sie jede neue Folge automatisch erhalten möchten, abonnieren Sie "Waldzeit" - natürlich kostenlos! Klicken Sie dazu einfach auf den RSS-Button.

#19 Trümmerfrauen des Waldes

Der Wald wächst von allein. Aber nach dem Zweiten Weltkrieg mussten riesige Kahlflächen wiederaufgeforstet werden - per Handarbeit. Dabei wurde jeder Baum als kleine Pflanze in die Erde gesetzt. Vor 70 Jahren begann diese große Aufbauarbeit - und sie war vor allem eine Leistung der Frauen und der Förster. 

Download des Beitrags im MP3 Format

#18 Azubis in Grün

Zwischen Humus und Hightech: so groß ist die Bandbreite des Waldberufs Forstwirt/in. Bei den Niedersächsischen Landesforsten ist gerade der neue Ausbildungsjahrgang an den Start gegangen. Wer Natur liebt, auf modernste Technik aber nicht verzichten will, der ist hier genau richtig. Jens Jensen traf die besten Forstwirt-Azubis aus ganz Niedersachsen beim Berufswettbewerb im Museumsdorf Cloppenburg.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#17 Safari im Solling

Es gibt viele Wälder in Niedersachsen - aber nur ein Waldgebiet des Jahres 2013: den Solling. Entdecken Sie dieses besondere Stück Grün mit Försterin Daniela Düker und Michael Rudolph von den Niedersächsischen Landesforsten! Jens Jensen hat sie auf ihrer Safari begleitet.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#16 Jahrhundertsturm Quimburga

Es begann am frühen Morgen des 13. November 1972: Der Orkan Quimburga fegt mit Windgeschwindigkeiten bis 170 Kilometer pro Stunde über Niedersachsen hinweg. Danach liegen 50 Millionen Bäume am Boden - es sind die schwersten Verwüstungen im niedersächsischen Wald seit Menschengedenken.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#15 Oxfam Trailwalker

Es reicht nicht, 100 Kilometer zu Fuß zu gehen, man muss es auch in 30 Stunden schaffen. Und als ob das noch nicht genug ist, darf jedes Team erst dann an den Start, wenn es 2.000 Euro Spenden eingeworben hat - ohne Geld für die gute Sache läuft gar nichts beim Oxfam Trailwalker, der im Harz ausgetragen wird. Jens Jensen hat das Team der Niedersächsischen Landesforsten auf einer Etappe begleitet.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#14 Waldbrände

Am 8. August 1975 brach der bisher größte Waldbrand in Deutschland aus - mehr als 8.000 Hektar Wald wurden in der Lüneburger Heide und im Wendland ein Raub der Flammen. Die Niedersächsischen Landesforsten arbeiten eng mit Feuerwehr und Polizei zusammen, damit sich so etwas nie wiederholt. Ein wichtiger Baustein ist das Automatische Waldbrand-Früherkennungssystem (AWFS). Jens Jensen wollte wissen, wie es funktioniert.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#13 Oberharzer Wasserregal

Man kann es in der virtuellen Welt von Second Life bewundern oder im richtigen Leben - und inzwischen zählt es sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe: das Oberharzer Wasserregal. Ein Wasserregal ist allerdings kein Möbelstück für Leute, die sonst schon alles haben. „Regalien“ waren vielmehr Hoheitsrechte, die von einem Herrscher verliehen wurden - in diesem Fall Nutzungsrechte am Wasser, die für den Bergbau unerläßlich waren. Das Oberharzer Wasserregal, auch Oberharzer Wasserwirtschaft genannt, ist ein weltweit einzigartiges Energiegewinnungs-System aus vorindustrieller Zeit. Jens Jensen hat keinen Computer-Avatar losgeschickt, sondern er ist selbst für uns in den Harz gefahren.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#12 LÖWE

In den Niedersächsischen Landesforsten regiert der Löwe - und das ganz ohne Gebrüll. LÖWE: das ist die Abkürzung für langfristige ökologische Waldentwicklung. Diese Grundsätze sind seit über zwanzig Jahren die Basis aller Arbeit im Landeswald. Aber was genau hat sich dadurch verändert? Jens Jensen war dem niedersächsischen Löwen auf der Spur. 

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#11 Waldpädagogik

Waldpädagogik ist die Kunst, Erlebnisse in Wissen zu verwandeln. - Weil der Wald voller Überraschungen steckt, ist für die Erlebnisse auf jeden Fall gesorgt. Und zertifizierte Waldpädagogen der Niedersächsischen Landesforsten liefern die nötigen Informationen dazu. Jens Jensen hat zwei Grundschulklassen in Nordholz begleitet, die sich im Wald neben ihrer Schule schon wie zu Hause fühlen - und dabei ständig Neues entdecken.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#10 Naturdienstleistungen

Wenn irgendwo ein wertvolles Stück Natur verlorengeht, weil dort zum Beispiel etwas gebaut wird, dann muss die Natur einen Ausgleich bekommen - so steht es im Gesetz. Jens Jensen wollte wissen, wie diese Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen ganz konkret dazu beitragen, dass in Ostfriesland alte Moore wieder erstehen. Und er hat herausgefunden, dass dabei die Experten sogar mit den Zähnen knirschen.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#9 Buchenwälder

"Greenpeace, BUND, NABU und das Forum Umwelt und Entwicklung haben in einer gemeinsamen Aktion gefordert, dass ab sofort kein Baum mehr in alten Laubwäldern gefällt werden darf - so lange, bis zehn Prozent des öffentlichen Waldes gänzlich stillgelegt sind. Die Niedersächsischen Landesforsten plädieren dagegen für eine naturnahe Waldwirtschaft, also eine schonende Nutzung. Denn heimisches Holz kann mit einer hervorragenden Ökobilanz punkten. Weitere Flächenstilllegungen hätten höhere Importe aus dem Ausland zur Folge - mit problematischen Folgen für die Natur."

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#8 Erneuerbaren Energien

Mit dem ersten Lagerfeuer in der Steinzeit begann die Geschichte der Erneuerbaren Energien: Holz ist der älteste Brennstoff der Menschheit - und als nachwachsende Biomasse auch klimaneutral. Denn das CO2, das bei der Verbrennung freigesetzt wird, haben die Bäume vorher, im Laufe ihres Lebens, gebunden. Holzenergie macht fast ein Drittel des jährlichen Klimaschutzbeitrags der Erneuerbaren Energien aus. Als Lieferant von Brennholz bester Qualität leisten die Niedersächsischen Landesforsten einen wichtigen Beitrag dazu. - Jens Jensen war für uns auf Holzschnitzeljagd.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#7 Rohstoff Holz

Bäume, Äste, Scheite, Stämme; Bretter, Pellets oder Späne: das alles
ist Holz - einer der ältesten Werkstoffe der Welt und ein Rohstoff mit
Zukunft. In Deutschland leben 1,3 Millionen Menschen direkt oder indirekt
vom Rohstoff Holz - mehr, als zum Beispiel in der Automobilindustrie
beschäftigt sind. Jens Jensen war für uns auf dem Holzweg: Er hat den Weg
eines Baumes von der Ernte im Wald bis hin zum fertigen Produkt verfolgt.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#6 Weihnachtsbäume

Diese Bäume stehen unter Strom: Wo im Salzgitter-Höhenzug die Überlandleitung durch den Wald läuft, werden seit einem halben Jahrhundert direkt darunter Weihnachtsbäume gepflanzt. Denn die werden geschlagen, bevor sie gefährlich in die Nähe der Leitung hochwachsen. Jens Jensen hat eine Familie begleitet, die hier in den Niedersächsischen Landesforsten schon in dritter Generation ihre Fichte für die Festtage auswählt - und selbst mit der Säge fällt. 

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#5 Friedwald

Auf den ersten Blick ist „Schmidts Kiefern“ ein Wald wie jeder andere - wenn da nicht die farbigen Bänder und die Metallplaketten an einigen Bäumen wären. Dieses Waldgebiet der Niedersächsischen Landesforsten in der Nähe von Bremen ist ein besonderer Ort der Ruhe - für die letzte Ruhe. Jens Jensen sprach mit Menschen, die im Friedwald Bremer Schweiz ihre eigene Grabstätte ausgewählt haben.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#4 Wald und Wasser

Wälder gehören zu den wichtigsten Wasserspeichern der Erde. Wenn es wie aus Eimern schüttet, versickern auf ebenem Waldboden in nur einer Stunde bis zu siebzig Liter Wasser pro Quadratmeter. Doch der Wald behält das Wasser nicht: Die Bäume nehmen es über ihre Wurzeln auf, bevor es über die Blätter wieder verdunstet. Das übrige Wasser wird im Boden gefiltert, bevor ein Teil davon bei uns zu Hause aus der Leitung fließt. Jens Jensen war im Harz dem Weg des Wassers auf der Spur.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#3 Unsere Naturtalente

In „Robinson Crusoe“ und „Rotkäppchen“ ist der Wolf die Bestie. Er wurde so lange bejagt, bis er in in vielen Ländern ausgestorben war. Doch seit einigen Jahren sind Wölfe in Deutschland wieder heimisch geworden. Vivien Franke wollte dem Wolf ins Auge sehen - hautnah. Weil man ihm in freier Wildbahn kaum begegnet, war sie für einen Tag Wolfspflegerin im Wisentgehege Springe, einem unserer "Naturtalente". Jens Jensen hat sie begleitet.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#2 Natur- und Artenschutz

Manchmal muß man Großes bewegen, um eine einzige Tierart zu retten. Oft sind es aber auch schon kleine Dinge, die vielen Waldbewohnern das Leben erhalten.

Jens Jensen wollte wissen, was die Niedersächsischen Landesforsten für den Natur- und Artenschutz tun - und er erfuhr, dass die Experten dafür sogar die Bäume hochgehen.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!

#1 Wald und Klima

Es ist eine Beziehung, wie sie enger kaum sein könnte: Der Wald macht das Klima - und das Klima macht den Wald.

Durch den Klimawandel droht dieses Wechselspiel allerdings aus der Balance zu geraten. Jens Jensen wollte wissen, wie in 100 Jahren das Wetter wird - und was das für unsere heimischen Wälder bedeutet.

Download des Beitrags im MP3 Format

Flash ist Pflicht!
  |