Presseinformationen

Pressedetail

02.11.2017

Bürgersinn im Wildenloh

Gemeinsam Wege ausgebessert

(Edewecht/Oldenburg) Dreißig Personen aus Friedrichsfehn und Wildenloh engagierten sich jetzt gemeinsam beim Ausbessern der Waldwege im Wildenloh. Auf Initiative der Bürgervereine Wildenloh und Friedrichsfehn und von Revierförster Stephan Nienaber war die Idee entstanden, gemeinsam die  Schlaglöcher vor allem auf der seit 1972 bestehenden und täglich frequentierten Laufstrecke auszubessern. Während die Revierförsterei fünfzig Kubikmeter Sand besorgt hatte, übernahmen vier private Schlepper mit Hänger den Transport auf teilweise schmalen Wegen zu den Ausbesserungsstellen. Ein weiterer Trecker zog die mit der Hand aufgefüllten Schlaglöcher glatt. Nach vier Stunden Arbeit stärkten sich alle Teilnehmer mit einem zweiten Frühstück, welches die beiden Bürgervereine spendierten.

 „Ich bin sehr glücklich, dass die Landesforsten bei der Idee zu dieser gemeinsamen Aktion sofort die volle Unterstützung der ortsnahen Vereine bekommen haben. Daher ein großer Dank an alle tatkräftigen Mithelfer, da anders als mit viel engagierter Manpower und kleinem Gerät die Verbesserungen an den Wegen gar nicht zu erreichen gewesen wären“, so Stephan Nienaber von der Revierförsterei Oldenburg.

 


Dateien:

zurück

  |