Presseinformationen

Pressedetail

13.11.2017

Nadelbaumernte abgeschlossen

Mansholt und Schippstroth ohne nennenswerte Sturmschäden

(Wiefelstede) Die im August begonnenen umfangreichen Nadelholz-Durchforstungen im Mansholter Holz und im Schippstroth sind abgeschlossen. „Zwischenzeitlich wurden die Wege wieder instandgesetzt, lediglich die Holzabfuhr wird sich noch bis zum Jahreswechsel hinziehen, ist doch die Lagerung im Wald ein Puffer für die holzverarbeitenden Betriebe, die oft begrenzte Lagermöglichkeiten haben“, schildert Stephan Nienaber von der Revierförsterei Oldenburg die Situation.

Die beiden Oktoberstürme Xavier und Herwart haben wenig Schaden angerichtet, die Wege sind bereits geräumt. „Die Stürme haben auch gezeigt, dass die Verkehrssicherungsarbeiten an den beiden Straßen sinnvoll sind um möglichst stabile Bäume an Verkehrswegen zu erziehen“, ist sich Förster Nienaber sicher, der für Interessierte auch noch Brennholz abzugeben hat.

 

Für den Winter ist noch eine Durchforstung im Laubholz geplant, vor allem um  eingeengte Eichenkronen zu pflegen und damit den nötigen Wuchsraum zu schaffen.


Dateien:

zurück

  |