Presseinformationen

Pressedetail

13.02.2017

Forstamt Neuhaus kündigt Baumfällarbeiten entlang der Bundesstraße 241 an

Forstarbeiten beeinträchtigen Verkehr zwischen Schönhagen und Amelith

(Neuhaus) Das Niedersächsische Forstamt Neuhaus pflegt das Lichtraumprofil an der Bundesstraße 241 zwischen Schönhagen und Amelith. Während der Baumfällarbeiten können Äste oder Kronenteile aus alten Eichen auf die Fahrbahn fallen. Deshalb lässt Revierförster Lutz Böker kurzeitig den Verkehr stoppen, bis die Gefahr nach dem Fällvorgang vorüber ist. Die Verkehrssicherungen sind am Donnerstag, 16. Februar, und Freitag, 17. Februar 2017, angemeldet. Insgesamt 40 Bäume lässt das Forstamt mit Hilfe eines Seilschleppers fällen, die parallel der Straße stehen.

„Der Berufsverkehr und der Schülertransport sind hiervon nicht betroffen. Verkehrsteilnehmer müssen an diesen beiden Tagen mit Verzögerungen auf der Teilstrecke rechnen“, teilt Revierförster Lutz Böker mit. Böker leitet die Revierförsterei Nienover mit dem Waldgebiet im Dreieck von Schönhagen, Neuhaus und Nienover. Er bittet Autofahrer um aufmerksame Fahrweise und wirbt um Verständnis für die Arbeiten, die der Sicherheit auf der B 241 dienen.


zurück

  |