Presseinformationen

Pressedetail

16.02.2018

Pflegearbeiten im Misburger Wald

Forstamt Fuhrberg setzt modernes Arbeitsgerät ein

(Hannover-Misburg) Im Misburger Wald wird ab dem kommenden Montag ein modernes Holzerntegerät die Wälder entlang der Wege auflichten. Dabei kommt ein Kettenbagger mit dem sogenannten „Kneifer“ zum Einsatz, der die Bäume nicht mit einer Kettensäge sondern mit einer Hydraulikschere unmittelbar über dem Boden abkneift. Dadurch arbeitet das Gerät sehr bodenschonend und effektiv, sodass die Arbeiten auch nur ca. 14 Tage andauern werden.

 

Förster Thomas Behling von den Niedersächsischen Landesforsten und für den Misburger Wald zuständig erklärt den Sinn der Maßnahme:

„In gewissen Abständen müssen wir die  Wege aufschneiden. Dadurch können sie schneller abtrocknen, was auch den Spaziergängern zugutekommt. Auch benötigen wir in bestimmten Abständen etwas Platz zum Lagern des geernteten Holzes.“

Zusätzlich sollen unter den Stromleitungen die Weihnachtsbaumflächen des Forstamtes von zu groß gewordenen Bäumen befreit werden. Sie machen dann Platz für neue Weihnachtsbäume.

 

Das anfallende Holz wird vom Kneifer direkt am Weg in Haufen abgelegt, die Bäume und Äste werden zu Hackschnitzeln für ein Heizkraftwerk verarbeitet.

Dies geschieht zeitnah und noch bevor die Holzhaufen von Vögeln und Kleinsäugern besiedelt werden. Für den Zeitraum der Pflegearbeiten ist mit Behinderungen zu rechnen, hierfür bittet Förster Behling die Waldbesucher um Verständnis. Er weist noch darauf hin, dass Absperrbanner im Interesse der eigenen Sicherheit unbedingt beachtet werden sollten.

 

 

Weitere Informationen zu den Niedersächsischen Landesforsten finden Sie unter www.landesforsten.de und zu

 

Ein  Foto  steht für Sie unter www.landesforsten.de/Region-Niedersachsen-Mitte.2062.0.html als Download bereit.

 

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist

 


Dateien:

zurück

  |