Presseinformationen

Pressedetail

12.03.2018

Wege im Wildenloh wieder hergerichtet

 

(Edewecht/Oldenburg) Im Wildenloh konnten nun die wegen der Nässe zunächst liegengebliebenen Hölzer aus dem Wald gezogen werden. Wie Stephan Nienaber von der zuständigen Revierförsterei Oldenburg mitteilt, liegen alle Baumstämme, die nördlich und südlich der Friedrichsfehner Straße eingeschlagen wurden, zum Abtransport an den Waldwegen.  „Sobald die Witterung und der Wegezustand es zulassen, wollen wir die in Mitleidenschaft gezogenen Wege neu profilieren“, so Nienaber, der hofft, dass der Wald noch Ostern wieder gut betretbar sein wird.

Das bereits in Vorverträgen verkaufte und nun herausgezogene Holz wurde von den Niedersächsischen Landesforsten den  überwiegend regionalen Sägewerken und Brennholzkunden  in Rechnung gestellt und soll in den nächsten Wochen und Monaten abgefahren werden.


zurück

  |