Dienstleistungen

Notfall-Treffpunkte

Notfall-Treffpunkte - Garant für die schnelle Hilfe im Wald

Die Niedersächsischen Landesforsten haben in den letzten zwei Jahren flächendeckend Notfall-Treffpunktschilder aufgestellt, um die schnelle Hilfeleistung bei Unfällen im Wald zu ermöglichen.

Für Smartphones bzw. GPS-fähige Geräte stellen wir Ihnen die Notfall-Treffpunkte als kostenlose App bzw. zum Download zur Verfügung.

Notfall-Treffpunkte

An über 2000 Notfall-Treffpunkten im Landeswald wurden in den vergangenen Monaten rot-weiße Schilder angebracht. Auf diesen steht eine individuelle Bezeichnung, die aus der Buchstabenkombination des zuständigen Landkreises und einer eigenen Nummerierung des Punktes besteht. Um eine schnelle Rettung zu garantieren, können in einem Notfall Landesforsten-Mitarbeiter oder Waldbesucher den Einsatzkräften über die Notrufnummer "112" die Treffpunktbezeichnung durchgeben. Den zuständigen Rettungsleitstellen steht ausführliches Kartenmaterial digital und in Papierform zur Verfügung, was ein zügiges Anfahren des Notfall-Treffpunktes durch Notarzt und Rettungsfahrzeug und von dort eine Weiterführung durch den Anrufer zum Unfallopfer ermöglicht.

Der Feuerwehr, der Polizei und den Rettungssanitätern sind die einzelnen Notfall-Treffpunkte und die Anfahrtswege bekannt, so dass sie bei der Nennung eines Notfall-Treffpunktes schnell vor Ort sein können.

Die Notfall-Treffpunkte-Apps

Um im Falle eines Notfalls noch schneller einen Notfall-Treffpunkt zu finden, bieten sich zwei Apps an:

 

1.: App "Landesforsten für iOS- und Android-Geräte im App- und Google Play-Store (kostenlos)

 

NLF-App als Android-Version

NLF-App als iOS-Version

 


2.: Die Firma INTEND Geoinformatik GmbH hat in Zusammenarbeit mit den Landesforsten im Google Play Store die App „Hilfe im Wald“ veröffentlicht. Diese App kann mit Smartphones unter dem Betriebssystem Android kostenfrei genutzt werden. 

Neben den Niedersächsischen Landesforsten haben das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Bayerischen Staatsforsten, der Landesforstbetrieb SaarForst, der Sauerland-Tourismus e.V. und die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten Notfall-Treffpunkte für diese App zur Verfügung gestellt.

 

mehr Informationen bei Fa. Intend

zur Notfall-Treffpunkte-App im Google Play Store

 

 

Notfall-Treffpunkte Forst als Download für GPS-fähige Geräte

Die Notfall-Treffpunkte stellen wir Ihnen hier als Download für GPS-fähige Geräte im gpx-Dateiformat in zwei Versionen zur Verfügung. Für die Ansicht auf Google-Earth bieten wir Ihnen die entsprechende Datei ebenfalls an (kmz-Format).

 

Version 1: Name der Notfall-Treffpunkte

 

Version 2: Informationen zu den jeweiligen Anfahrtsbeschreibungen

 

Version 3: Daten zur Ansicht auf Google-Earth 

 

 

 

Haftungsausschluss

Die Niedersächsischen Landesforsten übernehmen für die Notfall-Treffpunkte keine Haftung. Das Notfall-Treffpunkte-Netz ist ein unternehmensinternes Konzept, das wir Ihnen auf freiwilliger Basis zur Verfügung stellen. Die Daten haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erhoben und halten sie nach unseren vorhandenen personellen und finanziellen Möglichkeiten aktuell. Die Vollständigkeit und Erreichbarkeit der Notfall-Treffpunkte können wir nicht gewährleisten. Es ist jederzeit möglich, dass Notfall-Treffpunkte aufgrund witterungsbedingter oder sonstiger Ereignisse oder Umstände nicht erreichbar oder nutzbar sind. Ein Anspruch auf die Nutzung von Notfall-Treffpunkten besteht nicht. Das Betreten des Waldes erfolgt unter Beachtung und Einhaltung der Gesetze und Bestimmungen vor Ort.

  |