Niedersächsische Landesforsten | Bienroder Weg 3 | 38106 Braunschweig | 0531-1298-224 | 0175 -9125885 |

Waldkindergärten

Immer mehr Kindergruppen und Kindergärten nutzen die Möglichkeiten, die ihnen der Wald bietet: 

Die Kinder können dort ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben. 

Dabei fördert das Spielen und Basteln mit den natürlichen Materialien ihre Kreativität: Aus Rinde, Moos und Stöckchen entstehen Zwergenhäuser, ein umgestürzter Baum wird im Spiel zum Kaufmannsladen erklärt und ein tiefhängender Ast ersetzt mühelos Schaukel und Wippe.

 

Im Wald ausgelassen zu toben ist für viele Kinder das schönste Erlebnis.

 

Spielen und Lernen im Wald bietet Möglichkeiten für neue pädagogische Ansätze. Kindergärten suchen den Kontakt zur Natur. Als Alternative zu technischem und oft materiellem Denken finden die Kinder im Wald zur Natur.

Über 50 Waldkindergärten gibt es bereits in Niedersachsen; Tendenz: weiter steigend. 

Kontakt: Bundesverband der Natur- und Waldkindergärten