Presseinformationen

Pressedetail

05.07.2013

Ilegale Strecken gefährden Mountainbike-Projekt

Forstamt Saupark baut Mountainbike-Strecken zurück

Wennigsen) In Zusammenarbeit mit der Region Hannover, den „Deisterfreunden“ und den Niedersächsischen Landesforsten sind zwei Modellstrecken für den Downhillsport ausgewählt worden. Hier soll zukünftig diese Sportart offiziell erlaubt sein. Aktuell fehlt nur noch die naturschutzfachliche Genehmigung durch die Region Hannover. Ein entsprechender Antrag ist vom Verein eingereicht worden.

 

In der Försterei Georgsplatz soll anschließend anhand eines Monitorings untersucht werden, inwieweit die Versuchsstrecken dazu beitragen können, den Downhillverkehr zu kanalisieren und die illegale Befahrung des Waldes außerhalb von Wegen zu verhindern.

Ein ungenehmigter und illegaler Mountainbike-Kurs in der Nähe des Jagdschlosses Georgsplatz ist jetzt vom Forstamt Saupark zurückgebaut worden.

Der dort zuständige Revierleiter begründet diese Maßnahme: „Wir stehen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss eines Versuchsprojektes, mit dem wir das Mountain-Biking im Deister wollen. Solche unabgesprochene Strecken sind sicher auch nicht im Sinne des Vereins „Deisterfreunde“, mit dem jetzt eine Vereinbarung geschlossen werden soll.“

 

„Mit allen Beteiligten ist abgesprochen“, so Forstamtsleiter Joachim Menzel,“ dass wir weitere ungenehmigte Strecken nicht dulden und zurückbauen werden.“ Das Forstamt wendet hierfür erhebliche Finanzmittel auf. Insgesamt ist Menzel allerdings zuversichtlich, dass das Versuchsprojekt demnächst anlaufen kann, dies liegt auch im Interesse der Landesforsten und vielen Erholungssuchenden, die nicht Mountainbike fahren.

 


Dateien:

zurück