Presseinformationen

Pressedetail

30.08.2013

Forstamt Unterlüß bekommt neuen Forstamtsleiter

Dr. Hans-Martin Hauskeller übernimmt Heideforstamt in den Niedersächsischen Landesforsten

(Unterlüß) Das Niedersächsische Forstamt Unterlüß bekommt einen neuen Leiter. Am 1.  September übernimmt Dr. Hans-Martin Hauskeller (48) die Leitung im Forstamt von seinem Vorgänger Konrad Ebeling und damit die Verantwortung für rund 20.000 Hektar Waldfläche in den Landkreisen Celle, Gifhorn und Uelzen.

 

Hauskeller war bisher als Dezernatsleiter im Niedersächsischen Forstplanungsamt in Wolfenbüttel tätig. Sein forstlicher Werdegang begann mit dem Studium der Forstwissenschaften und der Promotion in Göttingen. Anschließend absolvierte er sein Referendariat im Forstamt Sellhorn. Im Jahr 2000 übernahm er verschiedene Aufgaben in der EDV-Zentrale der damaligen Landesforstverwaltung mit Schwerpunkten in der Kosten-Leistungsrechnung und EDV-Programmierung. Seit 2005 verantwortete er den gesamten IT-Bereich der Landesforsten. Der zweifache Vater lebt mit seiner Familie schon länger in Bad Bevensen und wird auch dort seinen Wohnsitz behalten.

 

Mit Konrad Ebeling verabschieden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forstamtes Unterlüß einen beliebten Chef nach insgesamt 35 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand. Er leitete das Forstamt Unterlüß seit der Gründung der Niedersächsischen Landesforsten als Anstalt öffentlichen Rechts im Jahr 2005.

 

Weitere Informationen zum Forstamt Unterlüß unter www.landesforsten.de/Niedersaechsisches-Forstamt-Unterluess.249.0.html


Dateien:

zurück