Presseinformationen

Pressedetail

06.11.2013

Dem Fuchs auf der Spur

Waldaktion mit Kindern im Misburger Wald

(Hannover-Misburg) 22 Kinder der Grundschule Wasserkampstraße verbrachten einen spannenden Tag im Misburger Wald. Waldpädagogin Hilke Tjarks hatte für die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse den Fuchs in den Mittelpunkt gestellt. Bei schönem Spätherbstwetter lernten die Kinder zunächst etwas über die Lebensweise des listigen Waldbewohners. Besonders spannend war es dann, ein echtes Fuchsfell anzufassen. Nach anfänglicher Scheu waren die Kinder von dem weichen Fell begeistert. Mittels einer kleinen Plüschmaus demonstrierte Hilke Tjarks dann die Jagd- und Fangtechnik des Fuchses. Dann waren die Kinder dran: In der Rolle von Füchsen und Mäusen jagten sie sich gegenseitig durch den Wald und erfuhren die Räuber-Beute-Beziehung am eigenen Leib.

Zum Abschluss durften sich die kleinen „Mäuse“ mit einer Augenbinde versehen an einem im Wald gespannten Seil entlangtasten.

Die Klassenlehrerin Claudia Wolters war begeistert über den Eifer der Gruppe. „Es sind ohnehin ganz liebe und eifrige Kinder, aber dieser Tag im Wald ist sicher etwas ganz besonderes“, so die Pädagogin, die noch von zwei Müttern im Wald unterstützt wurde.

Mit einer bei den Niedersächsischen Landesforsten absolvierten bundesweit anerkannten und zertifizierten Ausbildung ist Hilke Tjarks mit Kindern und Erwachsenen im Raum Hannover den Geheimnissen des Waldes auf der Spur. Sie arbeitet dabei mit dem Waldpädagogikzentrum Wisentgehege zusammen. Dort ist Förster Hans-Jürgen Thies Ansprechpartner für die pädagogischen Angebote in der Region Hannover und dem Raum Hildesheim. Als Teamleiter des WPZ Wisentgehege organisiert er auch über die Grenzen des Standortes Springe hinaus interessante Tages - und Kurzveranstaltungen. Qualifizierte Waldpädagogen/innen halten hierfür zielgruppengerechte Angebote für Schulklassen, Kinder und Jugendgruppen bereit. Die Palette reicht von Walderlebnisführungen, Waldaktionstagen bis zu  speziellen Schulprojekten. Für Privatpersonen stehen Familien-Events und Kindergeburtstage auf dem Programm.

 


Dateien:

zurück

  |