Presseinformationen

Pressedetail

03.01.2014

Sicher mit der Motorsäge

Lehrgang in Ganderkesee

(Ganderkesee) In diesem Winter bietet das Forstamt Neuenburg für Brennholzwerber noch eine Schulung im sicheren Umgang mit der Motorsäge an. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.  Während am ersten Lehrgangstag von 13 bis 17 Uhr Theorie geschult wird, geht es am zweiten Tag zu praktischen Übungen in den Wald. Der Termin ist am 16./17. Januar im Regionalen Umweltbildungszentrum Hollen, Holler Weg 33. Der Lehrgang kostet 150 Euro. Anmeldung unter 04452-911522 oder poststelle(at)nfa-neuenbg.niedersachsen.de.

Der Nachweis eines Motorsägenlehrganges in den Wäldern der Niedersächsischen Landesforsten verbindlich. Dies gilt auch für Holz, welches am Waldweg liegend erworben und dort zersägt wird.  Darüber hinaus ist die Verwendung von Schutzkleidung sowie von Bio-Kettenschmieröl und Alkylatbenzin zwingend.

Die erfahrenen Forstwirtschaftsmeister der Landesforsten schulen die Theorie, dazu gehören das Verhalten im Wald, Zertifizierungs-Standards, Unfallverhütung und Gesundheitsschutz; Bedienen, Warten und Schärfen der Motorsäge. Anschließend ist ein Tag Praxis im Wald. Dort geht es um das Schneiden von liegendem Holz und dem Fällen kleinerer stehender Bäume. Dabei ist der sichere Ablauf des Fällvorganges und das Beurteilen von Spannungen im liegenden Holz und die notwendigen Schnitttechniken wichtiger Übungsbestandteil für jeden Teilnehmer.

Im Januar und Februar bietet das Nachbarforstamt Ahlhorn in der Teichwirtschaft Ahlhorn noch  drei und in Harpstedt zwei Lehrgänge an. Diese sind unter www.landesforsten.de einsehbar. Weitere Seminare gibt es dann erst wieder im Herbst.

 


Dateien:

zurück

  |