Presseinformationen

Pressedetail

22.07.2014

Verkehrssicherungsarbeiten: B 497 zwischen Neuhaus und Schönhagen kurzzeitig gesperrt

Forstamt beseitigt Bäume im Straßenrandbereich vom 24. bis 28. Juli

(Neuhaus im Solling) Die Bundesstraße 497 zwischen Neuhaus und Schönhagen wird voraussichtlich zwischen dem 24. bis 28 Juli 2014 wegen Verkehrssicherungsarbeiten kurzzeitig gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten im Straßenrandbereich, die das Niedersächsische Forstamt Neuhaus tagsüber ausführen wird. In der Dämmerung und bei Nacht werden die Beeinträchtigungen aufgehoben. Förster Lutz Böker, Leiter des Reviers Nienover, will das Lichtraumprofil herstellen und diejenigen Randbäume entfernen, die sich zur Bundesstraße neigen.

 

Revierleiter Böker lässt den Verkehr mit einer Ampelanlage regeln: „Wenn Bäume im Gefahrenbereich gefällt werden, schalten wir die Ampel mehrere Minuten auf Rot. Wir planen ein bis zwei Tage für die Arbeiten an der Bundesstraße ein“, erläutert er die kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung ist nicht ausgeschildert.


zurück