Presseinformationen

Pressedetail

31.07.2014

Herrenholz wird naturnäher

Landesforsten entwickeln Herrenholz

(Ahlhorn/Goldenstedt) Das Herrenholz, bekannt durch seinen „Urwald“, ist eines der wenigen alten Waldgebiete in der Region. Im Rahmen von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen haben die Niedersächsischen Landesforsten dort einen Kompensationspool eingerichtet. Ziel ist, die Waldlandschaft zu größerer Naturnähe zu entwickeln. Goldenstedts Bürgermeister Willibald Meyer und Bauamtsleiter Michael Wübbelmann wurden jetzt die Planung und erste Maßnahmen im Herrenholz vorgestellt. „Wir werden in den kommenden zehn Jahren rund 20 Hektar standortfremde Nadelwälder in Eichenwald umwandeln. Einen ehemaligen Maisacker mitten im Wald entwickeln wir zu einer halboffenen Weidelandschaft“ umreißt Regina Dörrie, vom zuständigen Forstamt Ahlhorn, die in den nächsten Jahren stattfindenden Veränderungen im Herrenholz.

Im Jahr 2010 hat die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Vechta den Kompensationsflächenpool „Herrenholz“ als Aufwertungsfläche für Eingriffe in den Naturhaushalt, zum Beispiel durch Bau- oder Gewerbegebiete, anerkannt. Der Pool setzt sich aus zwei Teilflächen mit 41 Hektar und 12 Hektar zusammen. Die Entwicklungsziele in Gebiet reichen von der verbesserten Wasserhaltung über die Entwicklung naturnaher Laubwälder, artenreicher Waldränder und Wallhecken bis zur Anlage kleiner Stillgewässer. Auf einem ehemaligen Maisacker inmitten des Waldes soll eine halboffene Weidelandschaft mit Eichengruppen, Sträuchern und feuchten Senken entstehen.

Um die Ziele zu erreichen, werden ab diesem Jahr die Nadelwaldanteile im Projektgebiet geerntet, so dass auch kleinere Kahlflächen entstehen. „Wir können die lichtbedürftige Eiche nicht unter die Nadelbäume pflanzen, daher müssen wir vor allem Fichten Stück für Stück räumen“, erläutert Björn Staggenborg, als für das Projekt zuständiger Förster, sein Vorgehen.

Die naturnahe Entwicklung des Poolgebietes soll langfristig die angrenzenden Naturschutzgebiete, zu denen auch der „Urwald Herrenholz“ gehört, ergänzen. Damit wird das gesamte Goldenstedter Herrenholz ökologisch aufgewertet. Anlagen: 4 Seiten aus der Broschüre über den Kompensationspool Herrenholz . Die ganze Broschüre ist unter www.landesforsten.de/Naturdienstleistungen.2560.0.html einsehbar.


Dateien:

zurück

  |