Niedersächsisches Forstamt Neuhaus

Jagd

Vorkommende Wildarten:

  • Rotwild
  • Schwarzwild
  • Rehwild
  • sonstiges Niederwild
  • als Besonderheiten: Luchs, Wildkatze und Schwarzstorch
Starke Hirsche der Kl. I werden privaten Jägern freigegeben.

Zwölf Prozent der Jagdfläche sind langfristig verpachtet, auf der übrigen Fläche findet Jagd in Eigenregie unter Beteiligng von über 40 privaten Jagderlaubnisscheininhabern statt.

Im mehrjährigen Mittel werden über 60 Prozent des Wildes von privaten Mitjägern erlegt. 

Das Forstamt ist mit seiner gesamten Jagdfläche Mitglied in der Hegegemeinschaft Solling.

Für das Jagdjahr 2015 und 2016 können keine Anfragen nach Jadgmöglichkeiten mehr berücksichtigt werden.

  |  
Übersichtskarte der Revierförstereien

Niedersächsische Landesforsten

Forstamt Neuhaus

Eichenallee 21

37603 Holzminden-Neuhaus

05536/9502-0

Fax / 9502-55

poststelle(at)nfa-neuhaus.niedersachsen.de