Junge Forstleute bei den Landesforsten

 In Forstamt Sellhorn, Regionale Presseregion Nordost

Marius Schröder übernimmt die Leitung der Revierförsterei Wilsede

(Wilsede / Bispingen) Im Niedersächsischen Forstamt Sellhorn hat Marius Schröder (31) die Leitung der Revierförsterei Wilsede übernommen. Er betreut 1836 Hektar Landeswald im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und in Einemhof vor den Toren Lüneburgs.

Er löst seinen pensionierten Vorgänger Ulrich Großmann ab.

Der aus Schneverdingen stammende passionierte Forstmann hatte immer den Wunsch als Förster ein Revier in der Heide zu übernehmen. Marius Schröder erzählt: „In meiner Jugend habe ich oft meine Verwandten in Haverbeck besucht und bin hier durch den Wald und die Heide gestreift. Heute darf ich als Förster einen Teil dieser wunderschönen Landschaft betreuen und bewirtschaften. Für mich erfüllt sich ein Jugendtraum“.

„Die Wälder der Försterei Wilsede zeichnen sich dadurch aus, dass sie waldbaulich anspruchsvoll sind, rund um Wilsede ein intensiver Heidetourismus stattfindet und außerdem vielfältige Naturschutzaufgaben zu berücksichtigen sind. Mein Ziel ist es, diese drei Aufgabenschwerpunkte harmonisch zusammen zu führen. Ich möchte die mir anvertrauten Wälder zukunftssicher machen und das auch den vielen Besuchern auch zeigen“, freut sich Schröder.

Neben der anspruchsvollen Waldbewirtschaftung werden auch Aufgaben im Zusammenhang mit der Ausbildung und dem Friedwald Lüneburger Heide seine Arbeit prägen. Erste Erfahrungen hat Schröder auch schon mit der Ausbildung junger Forstpraktikanten gemacht, er möchte diese Aufgabe künftig gerne fortführen um sein Wissen an die junge Forstgeneration weiterzugeben.

Marius Schröder hat sein Revierleiter-Büro im Dienstgebäude des Forstamtes Sellhorn eingerichtet und nimmt seinen Dienst von hier aus wahr.

Informationen zum Forstamt Sellhorn hier.

Beitragsfoto: Marius Schröder beim Markieren von Habitatbäumen (Foto: Niedersächsische Landesforsten) zum kostenlosen Download hier.

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts