Mitternachtsbrücke im Stenumer Holz abgebaut

 In Forstamt Neuenburg

Ersatz soll zeitnah erfolgen

(Ganderkesee-Stenum) Die beliebte Mitternachtsbrücke im Stenumer Wald musste am vergangenen Mittwoch kurzfristig abgebaut werden. „Die Sicherheit für die Brückenbenutzer war nicht mehr gegeben, da ständig Trittbohlen durchbrachen“, so Revierförster Jens Meier von den Niedersächsischen Landesforsten, der die Brücke mit einem landesforsteigenen Kranschlepper entsorgen ließ.

Bei der in die Jahre gekommene Mitternachtsbrücke waren die Tragbalken nicht mehr sicher und die Trittbohlen brachen in letzter Zeit so oft ein, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war.

Laut Auskunft der Gemeinde Ganderkesee soll möglichst zeitnah eine neue Brücke durch die Gemeinde errichtet werden. Bis dahin bitten die Revierförsterei Hasbruch und die Gemeinde um etwas Geduld.

Recent Posts