Junge Forstleute bei den Niedersächsischen Landesforsten

 In Forstamt Oerrel, Forstamt Sellhorn, Regionale Presseregion Nordost

Anne Jantzen übernimmt Naturschutzaufgaben in den Forstämtern Sellhorn und Oerrel

(Bispingen / Oerrel) Seit dem 01.Oktober 2018 ist Anne Jantzen (23) in den  Niedersächsischen Forstämtern Sellhorn und Oerrel als Försterin für den Naturschutz zuständig. Als Expertin für Waldökologie, Waldnaturschutz und Naturdienstleistungen muss sie vor allem ihre Kollegen bezüglich immer komplexer werdender Naturschutzvorgaben beraten. Sie wird aber auch auf den Flächen der Niedersächsischen Landesforsten Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen vornehmen, wenn es gilt Eingriffe in die Natur auszugleichen. Die vielfältigen Aufgaben in den beiden Forstämtern wird sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Oliver Richter wahrnehmen.

Für die aus Unterlüß stammende passionierte Försterin stand erst kurz vor ihrem Abitur fest, dass sie Försterin werden möchte. Sie erzählt: „Obwohl mein Vater als Förster tätig ist, habe ich mich erst kurz vor meinem Schulabschluss für den Forstberuf entschieden, nachdem ich mich intensiver damit auseinandergesetzt habe. Mir war aber schon früh klar, dass ich einen grünen Beruf ergreifen möchte. Ich freue mich, sofort nach meinem Studium und meiner Anwärterzeit von den Niedersächsischen Landesforsten übernommen worden zu sein“.

Anne Jantzen wurde Mitte April diesen Jahres eingestellt. Ihre erste berufliche Station hat sie dann bis Ende September im Forstamt Neuhaus in Südniedersachsen wahrgenommen. Bedingt durch die Stürme und die Massenvermehrung der Borkenkäfer war dort viel zusätzliche Arbeit angefallen. „Die Niedersächsischen Landesforsten haben viele der neu eingestellten Förster aber auch langjährige Kollegen in die Schadengebiete abgeordnet.

Es war wichtig hier die Arbeitskräfte zu bündeln, damit das Schadholz schnell aufgearbeitet werden konnte und in die Bücher kam. Außerdem galt es die Berufskollegen in den besonders betroffenen Revieren zu unterstützen. Ich konnte hier viele Erfahrungen sammeln und fühle mich bestätigt, dass ich den richtigen Beruf ergriffen habe“, freut sich die junge Försterin.

Der Beginn ihrer neuen Tätigkeit wird durch Fortbildungen und Einweisungen geprägt sein. Schließlich gilt es Spezialwissen anzueignen. Anne Jantzen freut sich: „Ich habe das Glück, dass mich zwei erfahrenen Kollegen einarbeiten können.

Hans Hermann Engelke, der Spezialist für Naturdienstleistungen steht mir noch bis Ende des Jahres mit Rat und Tat zur Seite, bevor er in den Ruhestand geht. Als Fachmann für Waldökologie und Naturschutz werde ich zusammen mit Oliver Richter die Aufgaben wahrnehmen und sicherlich auch künftig die eine oder andere Frage stellen können“.

Beitragsfoto: Anne Jantzen studiert Forstamtskarten um sich für ihre neue Aufgabe zu orientieren (Foto: Niedersächsische Landesforsten)

 Druckfähige Fotos zum kostenlosen Download unter folgendem Link: Link zu den Bildern

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

 

 

Recommended Posts