Landtagsabgeordnete besucht Forstamt Saupark

 In Forstamt Saupark, Jagdschloss Springe, Wisentgehege Springe

(Springe) Die Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt  informierte sich bei ihrem Besuch im Forstamt Saupark über die aktuellen Themen.  Der Leiter des Forstamts, Christian Boele-Keimer sagte: „Durch Sturm „Friedericke“ und die extreme Trockenheit im Sommer haben wir in diesem Jahr viele Bäume verloren. Der Borkenkäfer hat sich rasant vermehrt und wird auch noch im nächsten Jahr die Fichten befallen. Es ist unsere Aufgabe, den Wald fit für die Zukunft zu machen, damit er zukünftigen Wetterextremen standhalten kann“. Weiter erläutert er: „Das LÖWE Programm der Niedersächsischen Landesforsten hilft uns dabei. Das Programm zur »Langfristigen Ökologischen Waldentwicklung« gilt seit nunmehr 25 Jahren in den Wäldern“. Es steht für eine nachhaltige und naturnahe Waldwirtschaft auf ökologischer Grundlage“ so Boele-Keimer.

Bei der Exkursion durch die Revierförsterei Jägerhaus wies Boele-Keimer noch auf die Besonderheiten des Forstamtes wie das Jagdschloss und das Wisentgehege hin.

 

Recommended Posts