Beeinträchtigungen auf der L 568 zwischen Reinhausen und Bremke

 In Forstamt Reinhausen, Regionale Presseregion Süd

Forstamt Reinhausen fällt Bäume vom 7. bis 10. Januar 2019

(Reinhausen) Auf der Landstraße 568 zwischen Reinhausen und Bremke ist der Straßenverkehr vom 7. bis 10. Januar 2019 beeinträchtigt. Grund sind Forstarbeiten zur Beseitigung von Sturmschäden und Verkehrssicherungsarbeiten, die das Niedersächsische Forstamt Reinhausen ausführt. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf kurzzeitige Vollsperrungen von maximal zwei Minuten Länge während der Fällarbeiten einstellen. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr zwischen 8 und 15 30 Uhr.

„Wir fällen Bäume entlang der Straße, die im Januar 2018 vom Sturm Friederike beschädigt wurden und solche Bäume, die die Verkehrssicherheit gefährden“. Erläutert Revierförster Christoph Jenssen. Die Baumfällarbeiten übernehmen Forstwirte des Forstamtes Reinhausen. Ein örtlicher Holzrücke-Unternehmer zieht die gefällten Stämme mit einem Forstschlepper auf Sammelplätze.

Förster Jenssen bitte Anwohner und Pendler um Verständnis für mögliche Wartezeit an der Ampelanlage. Die Arbeiten dienten der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, da der Sturm Friederike die Stadtfestigkeit der Bäume zwischen Bremke und Reinhausen geschwächt habe.

Michael Rudolph
Niedersächsische Landesforsten
Regionaler Pressesprecher Niedersachsen-Süd
Forstamt Clausthal | L’ Aigler Platz 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
05323-9361-28/-0 | 0171-9780410
Michael.Rudolph@nfa-clausthl.niedersachsen.de

Recommended Posts