Umsonst und draußen: Waldmarkt eröffnet am 14. April die Saison im ErlebnisWald

 In Regionale Presseregion Süd

Besuch im Baumhaushotel, Brennholzversteigerung und Abseilen vom Klimaturm

(Uslar-Schönhagen) Der ErlebnisWald Uslar-Schönhagen startet am 14. April in die Saison. Der 12. Waldmarkt bietet wieder für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm von 11 bis 17 Uhr: Das Baumhaushotel gewährt freie Blicke in Schlafzimmer und Baumzelte und auf seiner Terrasse können sich Kinder schminken. Mutige Kinder und schwindelfreie Erwachsene dürfen sich aus 40 Meter Höhe vom Klimaturm abseilen. Wer noch Brennholz braucht, kann mit anderen Gästen auf dem Marktplatz öffentlich bieten. Die Niedersächsischen Landesforsten versteigern um 14 Uhr zehn Kubikmeter bestes Buchenbrennholz zugunsten des gemeinnützigen Vereins ErlebnisWald.

Auktionator Andreas Helms vom Forstamt Neuhaus und Revierförster Hans Jürgen Schröder vom Forstamt Dassel sind für die beiden Solling-Forstämter vertreten. Auch das Waldpädagogikzentrum Weserbergland der Landesforsten präsentiert sich mit verschiedenen Aktionen.

Um 13 Uhr wird der Baum des Jahres, eine Flatterulme, gepflanzt. Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Uslar umrahmen die Baumpflanzung und Brennholzversteigerung musikalisch und stellen den Lernort Natur vor. Zahlreiche Aussteller bieten regionale Produkte rund um das Waldatelier nach dem Motto Kunsthandwerk und Kulinarisches aus der Region. Für das leibliche Wohl sorgen Gemüsesuppe, Puffer, Räucherfisch oder Wildbratwurst sowie Creps, Kaffee und Kuchen.

Der ErlebnisWald Uslar-Schönhagen ist entstanden im Rahmen der Weltausstellung Expo 2000 unter dem Motto “Mensch-Wald-Kultur“. Besucher erleben auf einem Rundweg abwechslungsreiche Stationen wie die Aussicht vom 40 Meter hohen Klimaturm, einen ausgehöhlten Baum, die Erdhalbkugel sowie Märchenwald und Kräutergarten. Ein Naturspielplatz lädt Familien zum Verweilen ein. Er liegt mitten im Solling am Ortsausgang von Schönhagen. Für Besucher und Anlieger gilt an diesem Tag eine Einbahnstraßenregelung. Entlang der Wege ist das Parken nur einseitig erlaubt. Informationen bei der Touristik-Information Uslar unter Tel. +49 (0) 5571 – 3072 – 20 oder bei Susanne Schröder unter +49 (0) 5572 – 9993 -65.

Hier geht es zur Foto-Kollektion

Hinweis: Sollte sich der Link nicht öffnen lassen,
kopieren Sie bitte folgende URL in Ihren Browser:
https://nlf.pixxio.media/

Michael Rudolph
Niedersächsische Landesforsten
Regionaler Pressesprecher Niedersachsen-Süd
Forstamt Clausthal | L’ Aigler Platz 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
05323-9361-28/-0 | 0171-9780410
Michael.Rudolph@nfa-clausthl.niedersachsen.de

Recommended Posts