Ein besonderer Wald im Landkreis Diepholz – Vortrag am 24. April

 In Forstamt Nienburg, Regionale Presseregion West

Erdmann’sche Waldwirtschaft im Dümmer-Museum

(Lembruch, Landkreis DH) Einen besonderen Mischwald stellt Henning Schmidtke von den Niedersächsischen Landesforsten am Mittwoch, den 24. April im Dümmer-Museum vor.

Vor 120 Jahren entwickelte der Oberförster Friedrich Erdmann entwickelte im Raum Sulingen-Schwaförden eine Form der Waldbewirtschaftung aus der hochinteressante Mischwälder entstanden sind.  Diese sogenannte Erdmann’sche Waldwirtschaft verteilt sich heute auf  zwei Reviere des von Schmidtke geleiteten Forstamtes Nienburg. Die Erdmann’schen Wälder sind in ihrer Ausprägung bis heute einmalig in Niedersachsen.

Angesichts der derzeit dramatischen Situation in vielen Forsten durch den spürbaren Klimawandel, sind gemischte Wälder und damit das Konzept des alten Oberförsters Erdmann aktueller denn je. Wie es sich für einen Gesprächs-Salon gehört, ist auch genügend Zeit für Fragen der Zuhörer.

Der mit vielen Bildern unterlegte Vortrag findet am Mittwoch, den 24. April um 19 Uhr im Dümmer-Museum, Götkers Hof 1 in Lembruch statt. Der Eintritt ist frei. Mehr unter www.duemmer-museum.de.

 

 

Recommended Posts