Grundschule Ottenbeck verlegt Unterricht in den Wald

 In Forstamt Harsefeld, Regionale Presseregion Nordost, Waldpädagogik, Waldpädagogikzentren, WPZ Elbe Weser

Das Waldpädagogikzentrum Elbe-Weser führt Waldwoche für die Grundschule Ottenbeck im Rüstjer Wald durch

(Buxtehude) Die 120 Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen der Grundschule Ottenbeck haben den Rüstjer Wald als außerschulisches Klassenzimmer erlebt. In der zweiten Maiwoche waren sie zu ganz verschiedenen Themen in den Niedersächsischen Landesforsten unterwegs.

Sie haben die Tiere und Pflanzen des Waldes kennengelernt, erlebt welche Rolle der Mensch im Wald spielt und eine spannende Waldrallye gemacht. Damit nicht genug, die Kinder durften Wald-Hütten bauen und sie haben den Wald als Arbeitsplatz kennengelernt. Dabei haben sie aktiv dabei geholfen Bäume zu pflanzen und diese vor dem Einfluss des Wildes zu schützen. Es wurden junge Buchen und Wildäpfel gepflanzt.

Die Kinder haben gelernt, dass die jungen Buchen hier ohne besonderen Schutz wachsen können. Die Wildäpfel sind aber für Wildtiere wie Reh- und Damwild etwas Besonderes, daher müssen diese Bäume mit einem Einzelschutz aus einer Drahtmanschette geschützt werden. Das Wild würde sonst die jungen Triebe abfressen oder sie mit ihrem Geweih beschädigen.

Angeleitet und betreut wurden die Kinder durch Hauke Klattenberg, dem Leiter des Waldpädagogikzentrums Elbe-Weser und durch erfahrene zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen.

Hauke Klattenberg freut sich: „Die Waldwoche war ein voller Erfolg. Wenn ich sehe mit wieviel Freude sich die Kinder im Wald bewegen, Fragen stellen und aktiv sind, wird mir immer wieder deutlich wie wichtig es ist den Wald als außerschulischen Lernort aktiv in den Schulunterricht einzubauen. Um dieses zu gewährleisten sind wir in Niedersachsen mit unseren elf Waldpädagogikzentren gut aufgestellt. Natürlich sind wir auch immer für die Unterstützung unserer Arbeit durch andere Organisationen dankbar: An dieser Stelle möchte ich mich daher ausdrücklich für die Unterstützung der Waldwoche, bei der Stiftung Zukunft Wald und der BINGO-Stiftung für ihr finanzielles Engagement bedanken, ohne die diese Waldaktion nicht hätte stattfinden können“.

Zur Stärkung der fleißigen Waldläufer gab es am letzten Tag Wildbratwürste, die aus dem Wildbret heimischer Wildarten zubereitet wurden.

Beitragsbild: Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ottenbeck im Rüstjer Wald (Fotos: Niedersächsische Landesforsten)

Druckfähige Fotos zum kostenlosen Download finden Sie hier

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts