Zweihundert Kinder erleben den Heilshorner Wald

 In Forstamt Harsefeld, Regionale Presseregion Nordost, Waldpädagogikzentren, WPZ Elbe Weser

Das Waldpädagogikzentrum Elbe-Weser führt eine Waldwoche für die Grundschule Heilshorn und für die Kindertagesstätten Heilshorn, Garlstedt und Ohlenstedt- Hülseberg durch

(Osterholz-Scharmbeck) Die 120 Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen der Grundschule Heilshorn und 80 Kinder der Kindertagesstätten Heilshorn, Garlstedt und Ohlenstedt – Hülseberg  haben den Heilshorner Wald als außerschulisches Klassenzimmer erlebt. In der dritten Maiwoche waren sie zu ganz verschiedenen Themen in den Niedersächsischen Landesforsten unterwegs. Sie haben die Tiere und Pflanzen des Waldes kennengelernt, erlebt welche Rolle der Mensch im Wald spielt und eine spannende Waldrallye gemacht.

Forstwirte des Forstamtes Harsefeld haben ihre Arbeit im Wald vorgestellt. Der Höhepunkt dabei war für die Kinder, zu sehen wie ein großer Baum gefällt wird und zu erfahren, dass für jeden gefällten Baum wieder neue Bäume gepflanzt werden.  Damit nicht genug, die Kinder erlebten den Wald als Ort der Märchen und Fantasien, sie bauten Hütten für Elfen, Wichtel und andere Fantasiewesen. Auch künstlerisch konnten sich die Mädchen und Jungen ausleben, am letzten Tag wurden Waldbilder aus Naturmaterialien angefertigt, die das Erlebte der Waldwoche zeigten. Die Bildergalerie auf dem Waldboden, Lieder und Geschichten  wurden zum Abschluss den Eltern präsentiert.

Angeleitet und betreut wurden die Kinder durch Hauke Klattenberg, dem Leiter des Waldpädagogikzentrums Elbe-Weser und durch erfahrene zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen. Hauke Klattenberg freut sich: „Die Waldwoche war ein voller Erfolg. Wenn ich sehe mit wieviel Freude sich die Kinder im Wald bewegen, Fragen stellen und aktiv sind, wird mir immer wieder deutlich wie wichtig es ist den Wald als außerschulischen Lernort aktiv in den Schulunterricht einzubauen.

Um dieses zu gewährleisten sind wir in Niedersachsen mit unseren elf Waldpädagogikzentren gut aufgestellt. Natürlich sind wir auch immer für die Unterstützung unserer Arbeit durch andere Organisationen dankbar: An dieser Stelle möchte ich mich daher ausdrücklich für die Unterstützung der Waldwoche, bei der Stiftung Zukunft Wald für ihr finanzielles Engagement bedanken, ohne die diese Waldaktion nicht hätte stattfinden können“.

Beke Hennemann, Schulleiterin der Grundschule Heilshorn betont: „Wir haben die Waldwoche jetzt zum ersten Mal durchgeführt und sind ganz begeistert von den pädagogischen Möglichkeiten, die sich bei einem Aufenthalt im Wald vor unserer Tür bieten. Wir werden mit den teilnehmenden Lehrkräften das Konzept noch einmal evaluieren. Ziel ist künftig eine engere Zusammenarbeit mit dem Waldpädagogikzentrum Elbe-Weser“.

Beitragsbild: Teilnehmende Kinder bei der Waldwoche im Heilshorner Wald (Fotos: Niedersächsische Landesforsten)

Druckfähige Fotos zum kostenlosen Download finden Sie hier

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts