Waldbaden im Vareler Wald

 In Forstamt Neuenburg, WPZ Weser-Ems

Wie der Wald das Wohlbefinden fördert

(Varel) Der Wald tut uns gut. Was regelmäßige Waldbesucher schon immer fühlten, wird durch medizinische Untersuchungen bestätigt. In Japan kann das dort Shirin Yoku genannte Waldbaden sogar ärztlich verschrieben werden. Die Niedersächsischen Landesforsten bieten am Sonntag, den 28. Juli von 14 bis etwa 16 Uhr einen Waldspaziergang im Vareler Wald mit speziellen Achtsamkeitsübungen an.

„Mit Herrn Jürgen Wiese konnten wir einen Experten zum Thema Waldbaden gewinnen, der mit uns die besonderen Übungen unter anderem zur Selbstachtsamkeit durchführt“, so Försterin Wibeke Schmidt. Die Veranstaltung dauert von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt am Weißen Tor an der Windallee (Joschis Fischbude); Kosten 10,- € pro Person. Veranstalter ist das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems der Niedersächsischen Landesforsten.

Anmeldungen bitte zu den üblichen Bürozeiten beim Forstamt Neuenburg unter 04452/9115-0.

Veranstaltungshinweis – kurzgefasst:

Thema: Waldbaden im Vareler Wald – Im Wald mit allen Sinnen gegen den Streß

Termin: Sonntag, den 28. Juli 2019

Zeit: 14 bis ca. 16 Uhr

Treffpunkt: Weißes Tor an der Windallee (Joschis Fischbude)

Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten, Waldpädagogikzentrum Weser-Ems, Wibeke Schmidt

Kosten: 10,- € p.P.

Eine Anmeldung wird unter der Nummer 04452/9115-0 zu den üblichen Bürozeiten des Forstamtes erbeten.

 

Recommended Posts