Baumkönigin trifft Waldfee

 In Forstamt Ankum, Regionale Presseregion West, WPZ Weser-Ems

Highlight am Sonntag in Bad Iburg

 (Bad Iburg) Am kommenden Waldwochenende der Niedersächsischen Landesforsten wird die Deutsche Baumkönigin, die traditionell den Baum des Jahres vorstellt, zu Besuch sein. In diesem Jahr ist Caroline Hensel, Forststudentin an der Uni Dresden, Botschafterin für die Flatterulme. Die Baumkönigin wird am Sonntag zu Gast sein und die Flatterulme als interessante Baumart vorstellen. Um 12 Uhr gibt es dazu einen kleinen Kurzvortrag an der Bühne beim Baumwipfelpfad. Anschließend geht es zur gemeinsamen Pflanzung einer Gruppe von Ulmen.

Ganz neu zu erleben ist die Waldfee unterhalb des Baumwipfelpfades. Nach einer Idee der elfjährigen Iburgerin Carlotta Schulz, fertigte Forstwirtschaftsmeister Hubert Krogmann aus dem Forstamt Ahlhorn jetzt die überlebensgroße Figur. Sie wurde aus dem Stamm einer dort gewachsenen Eiche, die aus Verkehrssicherungsgründen abgetragen wurde, geschnitzt. Es ist bereits die dritte Figur, die der Motorsägenkünstler im Waldkurpark präsentiert. Unweit der zierlichen Waldfee steht ein bodenständiger Merlin und gegenüber lockte der Eulenbaum bereits während der Landesgartenschau zahlreiche Besucher an.

Das Waldwochenende findet am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr vor dem Baumwipfelpfad mit Angeboten und Informationen für alle Alterssstufen statt. Die Baumkönigin ist nur am Sonntag zu Besuch. Die Waldfee begrüßt die Besucher  am Amtsweg gegenüber der Waldlichtung „Vom Baum zum Buch“.

Recommended Posts