Bedeutung des Waldes gemeinsam hervorheben

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West

Kooperationsvertrag mit Naturschutzhof Wittmunder Wald

 (Neuenburg/Wittmund) Mitten im Wald der Niedersächsischen Landesforsten liegt der Naturschutzhof Wittmunder Wald. Seit zwei Jahren stellt sich der Naturschutzhof in freier Trägerschaft organisatorisch und inhaltlich neu auf. Dazu wurden jetzt Kooperationsvereinbarungen mit den Landesforsten unterschrieben. So übernimmt der Naturschutzhof die Betreuung eines Feuchtbiotopes, einer Wallhecke und einer Streuobstwiese.

Ebenso ist die Nutzung des Wittmunder Waldes als Ort zum Lernen und Naturerleben jetzt abgestimmt. Für das Forstamt Neuenburg und das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems brachte Wibeke Schmidt die Vereinbarungen nun mit in den Naturschutzhof, wo Mathias Knief und Bernd-Uwe Janssen als erster und zweiter Vorsitzender des Vereins „Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V.“ die Kooperation gegenzeichneten. Ein Kooperationsschild betont auch nach außen das Zusammenspiel der beiden Partner.

„Wir wollen uns in der  Arbeit  gegenseitig abstimmen und unterstützen“, so die Leiterin des Naturschutzhofes, Johanna Umbach. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Kindern und Erwachsenen den Wald als Lebensraum zu erschließen und zugänglich zu machen.“ Auch Wibeke Schmidt sieht die Zusammenarbeit positiv.

„Die aktuelle Diskussion um die auch durch den Klimawandel ausgelösten europaweiten Waldschäden zeigt uns allen die Bedeutung unserer Wälder und ihrer nachhaltigen Bewirtschaftung“, so die Försterin. Bernd-Uwe Janssen zieht für den Vorstand eine erfreuliche Bilanz der bisherigen Arbeit. „Die Anfragen kommen jetzt schon von selbst, weil sich die interessanten Veranstaltungen über den Buschfunk offenbar schnell herumsprechen.“

Download der Fotos hier

Recommended Posts