Waldgeschichte aus der Vogelperspektive

 In Forstamt Ankum, Regionale Presseregion West

Forsthistoriker führt über den Baumwipfelpfad

(Bad Iburg) Die bis über 200 Jahre alten Bäume im Bad Iburger Kurparkwald könnten eine Menge Geschichte und Geschichten über das ursprünglich Thiergarten genannte Gebiet erzählen. Thiergarten hieß das Waldstück seit es  als fürstbischöfliches Jagdgehege genutzt wurde.

In die Rolle des Erzählers wird am Sonntag, den 1. September Dr. Andreas Mölder schlüpfen. Der Göttinger Forstwissenschaftler stammt aus der Region und ist mit der Waldgeschichte im Teutoburger Wald sehr vertraut. Er wird ab 10.30 die monatliche Försterwaldführung auf dem Baumwipfelpfad bestreiten. „Wir werden von oben einen Blick auf die erkennbaren historischen Geländestrukturen werfen und auch der Blick auf die umgebende Landschaft lädt zu geschichtlichen Betrachtungen ein“, so Dr. Mölder der auch die Informationspunkte auf dem Wipfelpfad einbeziehen wird.

Die historische Waldführung beginnt um 10.30 Uhr am Kassenhäuschen des Baumwipfelpfades und dauert ca. zwei Stunden. Es gelten die normalen Eintrittspreise für den Wipfelpfad, die eigentliche Führung ist kostenfrei.

Recommended Posts