Neue Gesichter in der Teichwirtschaft Ahlhorn

 In Forstamt Ahlhorn, Naturtalente, Regionale Presseregion West, Teichwirtschaft Ahlhorn

Fischwirt-Azubi und Neueinstellung

(Ahlhorn/Emstek) Viel Grund für strahlende Gesichter gibt es zurzeit in der Teichwirtschaft Ahlhorn. Jonas Thobe aus Höltinghausen freut sich nach einer zweijährigen Tischlerlehre, dass sein Wunsch in Ahlhorn die Fischwirt-Ausbildung zu machen, nun in Erfüllung gegangen ist. “Mir gefällt das gute Betriebsklima, die Landschaft und die Arbeit in der Natur und im Team“, so der 19-jährige, der auch in seiner Freizeit gerne angelt.

Erstmals fand in diesem Jahr ein Teil der Fischwirtprüfung in der Teichwirtschaft statt. „Unser Betrieb mit seiner umfassenden Ausstattung bietet hervorragende Prüfungsbedingungen, die Prüfer waren sehr beeindruckt“, so Betriebsleiter und Fischwirtschaftsmeister Friedrich von Heydebrand.
Angetan sind die Mitarbeiter der Teichwirtschaft und des Forstamtes Ahlhorn, zu der die Teichanlage gehört, von der Abschlussprüfung von Sören Ernst, der im Sommer nach zweijähriger Ausbildung seine Prüfung in den Aschauer Teichen bei Celle als Jahrgangsbester von 13 Prüflingen aus vier Bundesländern mit der Note „sehr gut” abschloss.

„Meine mehrjährige Erfahrung aus anderen Fischwirtschaftsbetrieben und die vielfältigen und abwechslungsreichen Ausbildungsbedingungen in der Teichwirtschaft Ahlhorn haben mir dabei geholfen“, so der 32-jährige, der mit seiner Familie in Ganderkesee lebt und zunächst einen zeitlich befristeten Arbeitsvertrag erhielt Er wird in Kürze vom niedersächsischen Kultusminister als einer der drei besten Prüflinge in den „grünen Berufen“ geehrt.

In den fast 27 Jahren unter Leitung von Friedrich von Heydebrand wurden bislang 14 Fischwirte in der Teichwirtschaft Ahlhorn ausgebildet. „Beziehung zur Natur, Belastbarkeit und selbstständiges Arbeiten auch bei ungünstiger Witterung“, das sind für von Heydebrand wesentliche Faktoren für eine erfolgreiche Ausbildung neben den fischereilichen Interessen.

„Wir bieten eine breite Ausbildung von der Vermehrung über Aufzucht, Mast und Vermarktung sowie Veredelung von Karpfen, Forellen und weiteren heimischen Fischarten“, ist sich von Heydebrand der Qualität seines Betriebes sicher. „Dazu kommt die Bewirtschaftung unter Naturschutz-Gesichtspunkten und die Bewältigung der zunehmenden Umweltprobleme, wie Wassermangel und Schadstoffbelastung.“

Auch für das kommende Jahr werden wieder Bewerber für die Ausbildung zum Fischwirt gesucht. Informationen gibt gerne Friedrich von Heydebrand und Bewerbungen sind an das Forstamt Ahlhorn zu senden.

Hintergrund „Ahlhorner Teiche“

1. Karpfenbetrieb

Die vor gut hundert Jahren angelegten Ahlhorner Teiche umfassen heute für den Karpfenbetrieb
eine Wasserfläche von rund 110 Hektar. Davon sind 90 Hektar reiner Karpfenbetrieb, 10 Hektar sind ausschließlich dem Naturschutz vorbehalten und weitere 10 Hektar dienen als Überflutungsflächen bei Hochwasser zur Versickerung im Untergrund.

2. Forellenbetrieb

Im betriebseigenen Bruthaus werden Brütlinge herangezogen, die in 12 Erdteichen – der Satzfischanlage – als Setzlinge heranwachsen. Etwa 2.500 kg Setzlinge werden so jährlich erzeugt. In zwei sogenannten Fließkanälen mit schnellfließendem Wasser wachsen dann jährlich 7.500 kg Speiseforellen heran.

3. Schlacht- und Räucherbetrieb

Neben der Abgabe von Besatzfisch überwiegend an Angelvereine und ähnliche Einrichtungen werden über den 2007 eröffneten Hofladen jährlich gute 7.000 kg vermarktet. Karpfen, Forellen und andere Fischarten aus den Teichen gehen dort frisch geschlachtet oder geräuchert über die Ladentheke.

4. Naturschutz

Das Tal der Lethe und die Fischteiche sind als Naturschutzgebiet und als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ausgewiesen. Daher müssen in Teichwirtschaftsbetrieb mehr Naturschutzerfordernisse als anderswo integriert werden. Diese gelten dem Erhalt der Artenvielfalt insbesondere der besonders erhaltenswürdigen Teichbodenpflanzen, der Pflanzenvielfalt an den Gewässerrändern und des Erhalts der Wasservögel und Amphibien.

Fotos und Text sind hier abrufbar.

Recommended Posts