Waldentdecker gesucht

 In Forstamt Nienburg, Regionale Presseregion West, Waldpädagogik, Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Ferienprogramm im Schwafördener Waldpädagogikzentrum

(Schwaförden/Landkreis) Eine fünftägige Waldwoche für junge Waldentdecker zwischen sieben und elf Jahren bietet das Waldpädagogikzentrum in diesem Jahr in der letzten Juli-Woche an. „Die Veranstaltung geht über fünf Vormittage und ersetzt in diesem Jahr den beliebten Waldführerschein, den wir wegen der aktuellen Hygienevorgaben nicht als ganztägige Veranstaltung durchführen können.“ So Organisator Michael Knipping. Trotzdem haben sich die beiden Waldpädagoginnen Patricia Bredenkamp und Julia Grimpe-Nagel auch für diese Veranstaltung einiges vorgenommen: „Wir werden zu Waldhelden und gehen auf die Suche nach andern Helden des Waldes. Es wird gespielt, es werden Waldfeenschlösser gebaut und die Verstecke der Trolle gesucht. Samenbomben und Blumenvasen zum Mitnehmen, Waldwächter aus Lehm und Stockmännchen können hergestellt werden. Dazu wollen wir uns Waldgeschichten ausdenken, erzählen und vorspielen“, so Julia Grimpe-Nagel zum Programm, welches für Jungen und Mädchen gleichermaßen gedacht ist.

Was, wann, wo?

Die Waldwoche findet vom 27.07.-31.07.2020 täglich von 08.00-13.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Waldpädagogikzentrum Hahnhorst, Schachtstraße 166 in Schwaförden. Die Kosten betragen 90,00 Euro pro Kind ; Information und Anmeldung bei Michael Knipping, 04277-9640135 oder Michael.Knipping@nfa-nienburg.niedersachsen.de.

Corona-Hygiene

Die Veranstaltung wird mit den aktuellen Abstandsregeln, mit Mundschutz und mit einem entsprechenden Hygienekonzept durchgeführt.

Recommended Posts