Ferienprogramm im Waldpädagogikzentrum Weser-Ems

 In Forstamt Ahlhorn, Naturtalente, Regionale Presseregion West, Teichwirtschaft Ahlhorn, Waldpädagogikzentren, wpz Weser Ems Startseite, WPZ Weser-Ems

Vormittagsangebote für junge Naturentdecker

(Emstek/Großenkneten/Landkreise) Ein Ferienprogramm für Jungen und Mädchen von 8 bis 12 Jahren hat das Waldpädagogikzentrum (WPZ) Weser-Ems in diesem Jahr aufgelegt. „Unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln, wollen wir uns spielerisch mitten in der Natur um die Teichwirtschaft Ahlhorn herum mit dem Wald und seinen Bewohnern auseinandersetzen“, so Förster und Waldpädagoge Horst Wieting. Sechs Themen bestimmen das Programm. Molche und Co- was lebt denn da im Waldteich macht den Anfang am 22. und 24. Juli. Ein Walderlebnis-Parcours wird für die Teilnehmer am 28. und am 31. Juli aufgebaut. Dem Wolf auf der Spur kann man am 29. Juli oder am 12. August. Auf die Spuren anderer Tiere geht es im Programm Tierspuren am 4. und am 14. August. Eine Waldentdeckertour wird am 11. und am 18. August angeboten. „Am 19. und 21. August bieten wir zum Abschluss ein spannendes Waldwürfelspiel, in dem ein ganzes Waldstück zum Spielfeld für ein kurzweiliges Waldspiel wird“, so Waldpädagogin Carola Freise, die zusammen mit ihren Kollegen Horst Wieting und Klaus Benthe das Programm bestreitet.
Die Veranstaltungen beginnen stets am Waldpädagogikzentrum, Baumweg 6 auf dem Gelände der Teichwirtschaft Ahlhorn und dauern von 9 bis 11.30 oder 12.00 Uhr. Sie kosten fünf Euro je Teilnehmer und werden unter Beachtung der aktuellen Corona-Regelungen mit bis zu zehn Teilnehmern durchgeführt. „Erwachsene Begleiter können gerne an den Veranstaltungen mit teilnehmen“, so Carola Freise, die bei großer Nachfrage auch zusätzliche Termine anbieten kann.
Das detaillierte Programm und der verbindliche Anmeldebogen sind unter www.wpz-weser-ems.de im Internet abrufbar. Anmeldung und Information ab sofort bei Carola Freise, per Mail: Carola@waldpädagogik-freise.de oder telefonisch 0160-8399870 .

Das Programm im Detail:

Termine:
22.Juli: Molche und Co – Was lebt denn da im Waldteich?
24.Juli: Molche und Co – Was lebt denn da im Waldteich?
28.Juli: Walderlebnispfad
29.Juli: Den Wölfen auf der Spur
31.Juli: Walderlebnispfad
4. August: Tierspuren
11.August: Waldentdeckertour
12.August: Den Wölfen auf der Spur
14.August: Tierspuren
18.August: Waldentdeckertour
19.August: Waldwürfelspiel
21.August: Waldwürfelspiel

Die Angebote im Einzelnen:

Molche + Co – Was lebt denn da im Teich? (22. und 24. Juli) 9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Nach kurzer Einleitung werden Wassertiere mit Kescher, Sieb oder mit der Hand gefangen. An Hand von Bestimmungshilfen werden wir ihnen einen Namen geben und ihre Lebensgewohnheiten besprechen. Dabei werden wir vielleicht auch Molche entdecken, eine besondere Tierart, die es seit 300 Mill. Jahren bei uns gibt.

Den Wölfen auf der Spur (29.Juli und 12.August) 9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Mit dem Wolf ist ein großes Wildtier nach Deutschland zurückgekehrt und mit ihm viele Fragen. Wie genau lebt ein Wolf? Was ist ein Wolfsrudel? Warum heulen Wölfe? Wie kann man Wolf und Hund unterscheiden? Und wie verhalte ich mich, wenn ich einem Wolf begegne?
Entlang mehrerer Stationen finden die Teilnehmerinnen/er antworten auf diese Fragen.

Walderlebnispfad (28.Juli und 31.Juli) 9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Wer macht denn da die Löcher im Baumstamm? Welche Tiere leben dort im Wald? Wie riecht denn diese Nadel? Auf einem Pfad mit verschiedenen Stationen könnt ihr in kleinen Gruppen oder als Familie die Geheimnisse des Waldes entdecken.

Waldwürfelspiel (19. August und 21.August) 9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Tiere und Pflanzen des Waldes spielerisch kennen lernen. Dabei bewegen sich die Teilnehmerinnen/er zunächst wie bei einem Brettspiel mit einem großen Würfel über einen Parcours und müssen dabei verschiedene Aufgaben lösen.

Spurensuche (04. und 14. August) 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Wer wohnt denn hier im Wald? Auf unserem Pirschgang entdecken wir nicht nur die Fußabdrücke von Tieren, sondern auch deren Federn und Eischalen, Knochen und Haare oder deren Fraßspuren. Mit etwas Geschick fertigen wir die Fußabdrücke der unterschiedlichen Waldbewohner in Ton. Die Tonabdrücke können von den Kindern mitgenommen werden.

Waldentdeckertour (11. und 18. August) 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Wir gehen auf einen spannenden Streifzug durch den Wald und halten Ausschau nach Tieren und Pflanzen. Wir sammeln auch Blätter, Früchte und Zweige der verschiedenen Baumarten. Mit Bestimmungsbüchern finden wir heraus, welche Pflanzen wir gefunden haben. Aus den mitgebrachten Pflanzenteilen basteln wir anschließend Kunstwerke für den Wald.

Recommended Posts