Forstwirt-Azubis spenden Sitzgruppe für den Kindergarten Heinade

 In Forstamt Dassel, NFBZ Münchehof, Regionale Presseregion Süd, Solling

Dauerhaftes Lärchenholz stammt aus dem Forstamt Dassel

(Dassel) Massives Lärchenholz aus heimischem Revier verarbeiteten zwei Forstwirt-Auszubildende zu einer Sitzgruppe für den Kindergarten Heinade. Das Niedersächsischen Forstamt Dassel spendete dem Kindergarten eine dauerhafte, wind – und wetterfeste Außen-Sitzgelegenheit, nachdem die vorherige verfault war. Auf Anfrage von Marco Hesse, dem ersten Vorsitzenden des Elternrates, stellten die angehenden Forstwirte des Forstamts Dassel ihr handwerkliches Geschick unter Beweis. Unter den Augen ihres Forstwirtschaftsmeisters Uwe Reuter fertigten die Auszubildenden vom zweiten Lehrjahr je zwei Bänke und einen stabilen Tisch für die Kinder in und um Heinade.

Aus dem Holz der 70- jährigen Solling-Lärche hätten Landhausdielen werden können

Das Holz stammte von einem rund 70 Jahre alten Lärchenbaum, der kurz nach dem 2. Weltkrieg gepflanzt worden war. „Der Baum war im Herbst 2019 vom Lärchenborkenkäfer befallen und musste gefällt werden. Ursprünglich sollte sie 120 Jahre lang wachsen und aus ihrem Holz edle Landhausdielen gehobelt werden. Nun haben die angehenden Waldarbeiter in der Ausbildungswerkstatt vom Forstamt Dassel an der Lärche die Holzverarbeitung gelernt“, sagte Sebastian Tews. Der Leiter der Försterei Eschershausen freute sich, dass das Geschenk aus heimischen Wäldern noch eine langlebige Verwendung findet. Die Leiterin des Kindergartens, Lydia Dück, bedankte sich im Namen aller Kinder bei den Niedersächsischen Landesforsten mit einem kleinen selbstgebasteltes Geschenk in Form eines Vogels. Das geplante Dankeschön-Ständchen der Kindergarten-Kinder musste wegen der Corona – Einschränkungen ausfallen.

Hintergrund:
Zum 1. August begannen insgesamt 30 junge Frauen und Männer eine Ausbildung im Beruf des Forstwirts(in) bei den Niedersächsischen Landesforsten (NLF). Es bestehen für alle gute Chancen, am Ende der Ausbildung bei den NLF fest eingestellt zu werden.
Für die Neulinge geht die dreijährige Ausbildung mit der grundlegenden Einweisung in die Arbeitssicherheit, dem Aufbau einer Motorsäge und mit der Anlage eines Herbariums los. Die Ausbildung zum Forstwirt läuft im „Dualen System“. Die betriebliche Ausbildung findet im örtlichen Forstamt statt, der Berufsschulunterricht sowie die überbetriebliche Ausbildung einschließlich der Prüfungen im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum (NFBz) in Münchehof bei Seesen am Harz.
Der Berufsschulunterricht während der betrieblichen Ausbildungszeit wird als Blockunterricht durchgeführt. In dieser Zeit können die Auszubildenden im NFBz übernachten und werden hier auch voll verpflegt.
Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Hier geht es zur Foto-Kollektion
Hinweis: Sollte sich der Link nicht öffnen lassen,
kopieren Sie bitte folgende URL in Ihren Browser:
https://nlf.pixxio.media/index.html?gs=0oeUiajVWWnEU7b81

Recommended Posts