Pflanzvorbereitungen im Thuner Sundern beginnen

 In Forstamt Wolfenbüttel, Regionale Presseregion Mitte

Landesforsten wandeln einen Nadelholzbestand in einen Eichenmischwald um

(Thune/Vordorf) Im Thuner Sundern zwischen Thune und Vordorf / Eickhorst beginnen die Niedersächsischen Landesforsten in den nächsten Tagen mit den Pflanzvorbereitungen. Nachdem bereits 2011 und 2012 ein großer Teil der Kiefernbestände in einen wertvollen Eichenmischwald umgewandelt wurde, wird die Fläche nun erweitert. Die Maßnahme ist Teil einer Kompensation für den Ausbau des Flughafens Braunschweig- Wolfsburg.

In den kommenden Tagen beginnt zunächst die Holzernte auf einer circa 1,5 Hektar großen Kiefernfläche im Thuner Sundern. In dem durch Sturm und Dürre geschädigten Bestand wird ein Großteil der mittelalten Kiefern entnommen. Es werden aber auch einige Kiefern als Habitatbäume auf der Waldfläche belassen. Die verbleibenden Bäume sind Lebensräume und spenden den jungen Bäumen Schatten. Es soll so ein klimastabiler und ökologisch wertvoller Eichenwald entwickelt werden.

Förster Michael Cordes, von der Revierförsterei Barnbruch erklärt die aktuellen Arbeiten im Thuner Sundern: „Nachdem die Kiefern entnommen wurden, werden wir den Bestand mit einem Zaun versehen und bei geeigneter Witterung etwa 6.000 Jungen Eichen pflanzen. Der Zaun ist nötig, damit die zarten Eichensetzlinge nicht von den Rehen verbissen werden“.

Der Waldumbau im Sundern dient dem Erhalt der Eichenwälder in der Region. Die Eichenwälder sind kulturhistorisch entstanden und würden ohne die Pflege des Menschen in den kommenden Jahrzehnten langsam zurückgehen.

Im Zusammenhang mit den erfolgten Ausbau des Braunschweiger Flughafen soll die geleistete Kompensation durch den Waldumbau den Eingriff in dem europäischen Vogelschutzgebiet „Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg“ abmildern.

Förster Cordes bittet alle Waldbesucher um Verständnis für die zeitweise Sperrung der Waldwege: „Während der Holzernte in der Nähe von Wegen müssen wir diese zeitweise sperren. Nach Abschluss der Arbeiten werden wir die Wege wieder für die Freizeitnutzung öffnen. Bitte beachten Sie die Absperrungen zu Ihrer und unserer Sicherheit“.

Fotos zum kostenlosen Download finden Sie hier

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts