Baggerarbeiten am Moorweg im Wildenloh

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West

Arbeiten in der Revierförsterei Oldenburg beginnen

(Edewecht/Oldenburg) Wie auf dem öffentlichen Waldbegang im September vorgestellt, hat jetzt ein Bagger im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten am Moorweg zwischen dem Großen und Kleinen Wildenloh den Wasserabzug verbessert. „Ein verlandeter Graben wurde so weit geöffnet, dass der Wegekörper besser abtrocknet und das Wasser am Waldrand versickern kann“, so Revierförster Marcus Hoffmann von der Revierförsterei Oldenburg

Der Moorweg ist einer von zwei Verbindungswegen durch das aufgeforstete Moor im Wildenloh. Wegen seiner Bedeutung für die Waldbesucher versucht die Revierförsterei Oldenburg Zug, um Zug den Weg herzurichten. Das Ziel ist, dass er fußläufig zumindest in trockenen Zeiten wieder benutzbar wird.

„Wir tasten uns schrittweise vor, denn der Weg ist auf einem nicht gegründeten Moorkörper angelegt, daher wäre eine normale Befestigung viel zu teuer“, erläutert Förster Hoffmann das Vorgehen, nachdem im Frühjahr bereits ein Durchlassrohr erneuert wurde.

Recommended Posts