Niedersächsische Landesforsten und WALDWOHL GmbH gemeinsam für mehr Gesundheit

 In Forstamt Harsefeld, Regionale Presseregion Nordost

Sechs neue Trainer*innen offenbaren die positiven Wirkungen des Waldes

(Harsefeld) Die Niedersächsischen Landesforsten wollen gemeinsam mit der WALDWOHL GmbH das Gesundheitspotenzial des Waldes aufzeigen. Das gesteckte Ziel der beiden Kooperationspartner lautet, in Zukunft möglichst vielen Menschen unter Anleitung die positiven Wirkungen des Waldes auf die menschliche Gesundheit näher zu bringen. Dafür bildet die Waldwohl GmbH seit letztem Jahr Trainerinnen und Trainer aus, die künftig entschleunigende und gesundheitsfördernde Kurse im Landeswald in Niedersachsen anbieten werden.

Für sechs Trainerinnen und Trainer für Wald-Gesundheit endete am 08. April ihr umfangreicher Qualifizierungskurs. Sie erhielten bei spätwinterlicher Witterung nach erfolgreich abgelegter Prüfung inmitten des zum Forstamt Harsefeld gehörenden Rüstjer Waldes, ihr lang ersehntes und wohl verdientes WALDWOHL-Zertifikat. Damit haben sich bis heute 25 Trainerinnen und Trainer für Wald-Gesundheit seit Einführung dieser Fortbildungsmöglichkeit im letzten Jahr qualifiziert.

Die Qualifizierung zum Wald-Gesundheitstrainer*in findet in Form einer modularen Fortbildung statt. Teilnehmen kann jeder mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung. Die Trainerinnen und Trainer müssen ein Portfolio unterschiedlicher Kompetenzen abdecken. „Dazu gehört vor allem die Fähigkeit, einfühlsam und empathisch mit Menschen in der Waldumgebung zu trainieren; mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden sich entspannen, mit sich achtsam sind und so zu mehr Wohlgefühl finden“, erklärt Birte Schmetjen, Gründerin und Eigentümerin der WALDWOHL® GmbH. „Dabei ist es wichtig zu wissen, wie das Medium Wald uns Menschen guttut, aber auch, wie sich Mensch und Wald über die vielen Jahrtausende gemeinsam entwickelt haben und welche Rolle die Nachhaltigkeit dabei spielt“, erläutert Birte Schmetjen weiter.

Birte Schmetjen, selbst studierte Forstwissenschaftlerin, leitet die Kurse zusammen mit einem kompetenten Team an Referenten. Das Qualifizierungsprogramm entwickelte die WALDWOHL GmbH zusammen mit den Niedersächsischen Landesforsten nach bundesweiten Standards. Besondere Rechtskenntnisse hinsichtlich der Verkehrssicherheit, des Waldbetretens und der Aufsichtspflichten gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm wie die sichere Anleitung von Gruppen im Wald. Darüber hinaus beinhaltet das Fortbildungsangebot die Themenbereiche Gesundheit, Waldwissen und Trainerkompetenz.

Zunächst wurden interessierte, schon in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten zertifizierten Waldpädagogen qualifiziert. „Ab diesem Jahr bieten wir die Fortbildungen natürlich auch für Außenstehende an. Interessierte Akteure können sich bei uns oder den Niedersächsischen Forstämtern melden“, so Birte Schmetjen.

Kontakt:

Birte Schmetjen, WALDWOHL® GmbH & Co. KG I Kirchweg 78 I 21717 Deinste

info@waldwohl.de   www.waldwohl.de

Beitragsbild: Sechs qualifizierte WALDWOHL® Trainerinnen und Trainer erhielten am 08. April nach bestandener Prüfung ihr Zertifikat im Niedersächsischen Forstamt Harsefeld. Von links: Birte Schmetjen, Inhaberin der WALDWOHL® GmbH, Nicole Janssen, Beate Seeba, Alexandra Helms, Jonas Maiwald, Petra Prins und Stefanie Nass. Wer mit Menschen im Wald trainiert, lernt einfühlsam und empathisch zu sein, sich zu entspannen, mit sich achtsam zu sein und so zu mehr Wohlgefühl zu finden (Foto:Niedersächsische Landesforsten) 

Bilder zum kostenlosen Download finden Sie hier

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts
Skip to content