Das Niedersächsische Forstamt Münden saniert die Ziegenhagenstraße

 In Forstamt Münden, Forstamt Seesen, Regionale Presseregion Süd

Waldweg mit Zufahrt zum Parkplatz Arboretum in Escherode zwei Wochen gesperrt

(Hemeln) Das Niedersächsische Forstamt Münden saniert die Ziegenhagenstraße bei Escherode. Die schadhafte Fahrbahn des Waldweges erhält einen neuen Belag. Während der Bauarbeiten ist die Ziegenhagenstraße zwei Wochen lang voll gesperrt. Die Sanierungsarbeiten beginnen am 17. Mai 2021, teilen die Niedersächsischen Landesforsten mit. Die Zufahrt zum Waldparkplatz am Arboretum ist nicht möglich, auch anliegende private Waldbesitzer können den Forstweg voraussichtlich bis Ende Mai nicht benutzen.

Wegebaustützpunkt im Forstamt Seesen saniert alte Schwarzdecken in den Landesforsten

Der Wegebaustützpunkt der Landesforsten im Forstamt Seesen leitet die Bauarbeiten, die auf einer Länge von 600 Metern nötig sind. „Die Straße soll eine neue Asphaltfahrbahn im Hocheinbau über der vorhandenen Schwarzdecke erhalten“, erläutert Carsten Mönkemeyer. Er ist für die Sanierung der Schwarzdecken in den Landesforsten verantwortlich und ergänzt: „Für die 2.200 m² große Fläche veranschlagen wir rund 60.000 Euro Baukosten“, so Wegebau-Fachmann Carsten Mönkemeyer. Der Ingenieur hat die in Hann.Münden ansässige Firma Eurovia Teerbau beauftragt.

Das Forstamt Münden bittet Besucher auf andere Waldparkplätze rund um Escherode auszuweichen und die Absperrungen während der Bauphase zu beachten.

Recommended Posts