Es geht wieder in den Wald

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West, wpz Weser Ems Startseite, WPZ Weser-Ems

Waldpädagogikzentrum startet Veranstaltungen

(Im Nordwesten/Hude) Sinkende Corona-Fallzahlen ermöglichen es den Kindern jetzt wieder, auch außerschulische Lernangebote wahrzunehmen. So machte sich der St. Marien Kindergarten aus Hude mit seiner Integrationsgruppe auf den Weg in die Sanderfelder Fuhren der Niedersächsischen Landesforsten. Theresa Hofacker, Försterin für Waldpädagogik beim Waldpädagogikzentrum Weser-Ems, begleitete die Gruppe.

Spielend lernen

Der Waldausflug fand im Rahmen der zweiwöchigen Waldwochen statt, bei denen sich der Kindergarten am Sandersfelder See aufhält. Das Waldprogramm mit der Försterin war etwas Neues und so wurde Hofacker von den Kindern mit Fragen gelöchert. „Ich habe außerdem einige Waldspiele mitgebracht, wie ein Verwandlungsspiel, Tierrätsel oder den Spiegelgang. Daran hatten wir alle viel Spaß“, so die Waldpädagogin. Nicole Dunker, Erzieherin im Kindergarten, ergänzt: „Die Kinder profitieren vom Lernen und Spielen in der Natur. Das Be-Greifen ihres unmittelbaren Umfeldes ist für ein nachhaltiges Lernen enorm wichtig. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Bewegungsradien wieder größer werden können.“

Natur lehrt

Ob mit oder ohne umweltpädagogische Begleitung: Das Lernen in der Natur ist, gerade zu Zeiten von Infektionsprävention, eine gute Alternative zur Lernwerkstatt im Kindergarten oder zum Klassenzimmer. Fast alle Schulfächer lassen sich in und mit der Natur lehren, sei es in Einzel- oder in Gruppenarbeit. Die andersartige Umgebung inspiriert und fördert den Lernwillen.

Mit dem Waldpädagogikzentrum unterwegs

Das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems bietet in allen Landeswäldern der Region Waldveranstaltungen für Kindertagesstätten, Schulen und weitere Gruppen an. Das Angebot erstreckt sich von Erlebnistouren bis hin zu unterrichtsbegleitenden Führungen, die, je nach Wunsch, auch durch Gruppenarbeit gestaltet sein können. Alle Wald- und waldverwandten Themen werden behandelt. Kontakt unter Waldpädagogikzentrum Weser-Ems, Theresa Hofacker 0151/67545111 oder theresa.hofacker@nfa-ahlhorn.niedersachsen.de.

Bilder (Dunker) zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Recommended Posts